Blind Power Podcasts https://www.blindpower.ch/de Blind Power Podcasts feed de https://www.blindpower.ch/themes/custom/radiobp/logo-rss-artwork.png Blink Power logo https://www.blindpower.ch BSC YOUNG BOYS - FC ST. GALLEN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1043%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Dass die Berner am zweitletzten Spieltag Meister wurden nahm der erhofften Finalissima natürlich die Spannung. Und so begann die Partie auch ziemlich unspektakulär. Nach einer Viertelstunde versuchten wenigstens die Ostschweizer, ein wenig Schwung ins Geschehen zu bringen. Doch gerade als sie zweimal zu guten Abschlusschancen kamen, erzielte Torschützenkönig Nsame in der 14. das 1:0. 8 Minuten später verwertete er ein genaues Zuspiel von Janko mit einer Direktabnahme zum vorentscheidenden 2:0. Kurz vor der Pause verkürzten die St. Galler mit einem sehenswerten Weitschuss durch Guillemenot auf 2:1, mehr lag aber für den Vizemeister nicht drin. Der eingewechselte Ngamaleu traf in der 86.Minute zum 3:1 und startete somit die Berner Siegesfeier im eigenen Stadion. Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20FC%20ST.%20GALLEN FC BASEL - FC LUZERN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1041%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Spannung in diesem Spiel war von vorn herein schon verpufft. Der FC Basel konnte nicht mehr Zweiter werden und der FC Luzern nicht mehr Vierter. Somit ging es nur noch um die goldene Ananas. Dies wurde sichtbar, als man die Mannschaftsaufstellungen ansah. Der FC Basel trat mit einer sehr, sehr jungen Truppe an. Mit Oberlin, Marchand, Tushi und Isufi waren 4 der Jungen in der Startelf. Der FC Luzern hatte ebenfalls ein geschrumpftes Team antreten lassen. Gleich 10 Stammspieler waren verletzt. Keine guten Voraussichten für einen packenden Kampf.<br /> <br /> So war es dann auch. Das Spielgeschehen fand meist zwischen den Strafräumen statt. Für die Zuschauer war es kein Spiel, welches sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Das torlose Unentschieden wurde dem Gezeigten mehr als gerecht. Im gesamten Spiel kamen lediglich 3 Schüsse der Basler auf das Tor von Enzler und lediglich ein einziger Schuss auf das Basler Tor. Irgendwie war der Schlusspfiff nach 93 Minuten von Schiri Schnyder wie eine Erlösung für alle Beteiligten. Die Saison ist nun für die meisten Spieler der Super League zu Ende ausser für den FC Basel. Er spielt am 6. August weiter in der Europa League im 1/8 Final gegen Eintracht Frankfurt. Dann werden die Zürcher, St. Galler, Berner, Luzerner und Romains zu Schweizern. Wenn ein Team aus der Schweiz in einem europäischen Wettbewerb spielt gibt es keine Vereinsfarben mehr, nur noch unsere Nationalflagge. Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20LUZERN FC ZÜRICH - FC THUN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1044%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E FC Zürich - FC Thun 3:3 (2:0)<br /> <br /> In einer bereits verloren geglaubten und überaus unterhaltsamen Partie erkämpfte sich der FC Thun nach einem 0:3-Rückstand in extremis ein Unentschieden. Munsy glich in der 90. Minute für die Berner Oberländer aus. Dieser Punkt hätte für die Gäste den Verbleib in der Super League bedeutet, wenn nicht der FC Sion bei Servette noch den 2:1-Siegtreffer erzielt hätte. Noch ist nichts verloren für die Thuner: In der Barrage treffen sie nun in zwei Spielen auf den FC Vaduz.<br /> <br /> Kommentar: Marco Löffel und Michael Wernli Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20THUN NEUCHÂTEL XAMAX - FC LUGANO vom 03. August 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1042%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es ist ein kämpferischer aber erfolgloser Abschied aus der Super League für Xamax. Für Lugano geht es sportlich ebenfalls um nichts mehr, ihnen glückt aber ein Tor, das zufällig entsteht und gleichzeitig das einzige Tor der Partie bleibt. Für Raphael Nuzzolo war es wohl das letzte Spiel in der obersten Spielklasse der Schweiz und für einmal hat er nicht getroffen.<br /> Kommentar: Benjamin Winiger, Lyle Erb Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/NEUCH%C3%82TEL%20XAMAX%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2003.%20August%202020 FC THUN - FC BASEL vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1040%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Wir laden zur zweitletzten Runde der noch andauernden Saison. Der heimstarke FC Thun Berner Oberland empfängt den FC Basel in der Stockhornarena – 9. Platz gegen 3. Platz. Die Partie kann vor allem für die Hausherren vielversprechend sein, weil man mit einem Sieg sich weiter vom Barrage-Platz abheben könnte. Heimstark präsentieren sich die Oberländer, da man seit Corona-Restart zuhause immer punkten konnte, wobei der FC Basel mit lediglich 7 Auswärtspunkten rein statistisch gesehen sich schwer zu tun scheint. Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20FC%20BASEL%20vom%2031.%20Juli FC LUZERN - FC ZÜRICH vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1038%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem von der Hitze (bis zu 36 Grad) geprägten Spiel behalten die Gastgeber das bessere Ende für sich und gewinnen mit 2:1 gegen den FC Zürich.<br /> Luzern geht durch ein Eigentor von Nathan nach gut 20 Minuten in Führung - Blaz Kramer kann für die Zürcher aber noch vor der Pause mit einem satten Schuss ausgleichen.<br /> Nach dem Seitenwechsel drücken die Hausherren auf den Siegtreffer, welcher zehn Minuten vor dem Ende durch einen wunderbaren Schlenzer in die rechte obere Torecke auch fällt - verantwortlich dafür: Lino Lang, kurz vorher eingewechselt, erzielt in seinem erst zweiten Einsatz für die Leuchtestädter seinen ersten Treffer - und was für einer!<br /> <br /> Einziger positiver Fakt für den FC Zürich: Trotz der Niederlage sichert sich die Magnin-Elf eine Runde vor Schluss den definitiven Klassenerhalt, weil Sion zu Hause gegen YB verliert.<br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20Z%C3%9CRICH%20vom%2031.%20Juli FC SION - BSC YOUNG BOYS vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1039%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Young Boys gewinnen im Wallis mit 1:0, verhindern so eine FinaIissima gegen und St.Gallen und werden eine Runde vor Schluss zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister. Herzliche Gratulation von BlindPower. Sion hat gut dagegengehalten, denn auch sie hätten die drei Punkte am anderen Ende der Tabelle dringend benötigt. Die Berner haben aber wenig zugelassen und sich souverän, wenn auch nicht spektakulär, den Titel gesichert.<br /> Kommentar: Fabian Waeber, Lyle Erb<br /> Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20SION%20-%20BSC%20YOUNG%20BOYS%20vom%2031.%20Juli FC ZÜRICH - FC SION vom 28.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1004%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein engagierter, aber harmloser FCZ muss sich einem leicht besseren FC Sion geschlagen geben.<br /> <br /> Das Nachholspiel im Letzigrund unterhält über 90 Minuten gut. Früh zeichnet sich ab, dass die Gäste aus dem Wallis präziser und mit mehr Konzept agieren. Der Kopfball des Hünen Uldrikis bringt Sion folgerichtig in Führung (34.) <br /> <br /> In Halbzeit 2 kommen die Zürcher noch einmal auf, die Bemühungen bleiben aber zu ungefährlich. Sion kann die Führung ohne grosse Probleme über die Zeit bringen, und nachdem FCZ-Keeper Brecher in der Nachspielzeit zum Eckball nach vorn geeilt ist, schiebt Stojilkovic den Ball noch zum 0:2 ins leere Tor (94.). <br /> <br /> Der FCZ verpasst es, im Kampf um die europäischen Plätze Boden gutzumachen, und Sion kann nun nicht mehr direkt absteigen. Damit steht Neuchâtel Xamax als direkter Absteiger fest.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Marcel Rüegg Tue, 28 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20SION%20vom%2028.07.2020 FC BASEL - FC LUGANO vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1035%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es war das Spiel der letzten Chance auf den zweiten Platz der Tabelle zu kommen für den FC Basel. Allerdings stand den Baslern ein sehr aggressiver Gegner gegenüber. Der FC Lugano presste von Anfang bis zum Schluss der Partie und brachte so den FC Basel eins ums andere Mal in Verlegenheit. Der FCB war aber auf diese Gangart gut eingestellt und setzte auch den FC Lugano gehörig unter Druck. Das Toreschiessen begann schon in der 6. Minute durch das Tor von Lovric zum 0:1 für Lugano. Nur eine Minute später glich Kemal Ademi aus und wiederum nur 3 Minuten später ging der FC Basel sogar in Führung durch das schöne Tor von Fabian Frei.<br /> <br /> Danach fand das Spielgeschehen hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen statt, bis zur 41. Minute, wo Jefferson den FC Lugano wieder heranbrachte mit seinem Ausgleichstor zum 2:2. Nur gerade 4 Minuten später ging der FC Lugano sogar in Führung durch Kecskes.<br /> <br /> Die zweite Halbzeit war wiederum ein offensives Fussballspektakel von beiden Teams. In der 67. Minute schoss Kemal Ademi sein zweites Tor und glich die Partie wieder aus. Dann schaltete der FC Lugano noch einen Gang höher und in der 79. Minute gingen die Tessiner wieder in Führung durch den Treffer von Lungoyi. Alle hatten sich schon mit der Niederlage der Basler angefreundet, nicht jedoch der frisch eingewechselte Cabral. In der Nachspielzeit traf er doch noch zum Punktgewinn für den FC Basel. Es war ein äusserst attraktives Spiel und die Punkteteilung geht völlig in Ordnung. Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2026.%20Juli%202020 SERVETTE FC - NEUCHÂTEL XAMAX vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1036%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Derby der Klubs aus der Romandie gewinnt Servette mit 4:1 gegen Xamax und lässt letzte Hoffnungen auf einen Verbleib in der Super League ersticken. Mathematisch ist der Abstieg der Neuenburger zwar noch nicht besiegelt, aber da müsste schon ein Wunder herbeigezaubert werden. Ganz anders die Stimmung bei den Gastgebern, die mit diesen drei Punkten die Aufstiegssaison auf dem vierten Rang abschliessen werden. Das ist nicht nur unsagbar stark von Servette, sondern gibt ihnen auch die Gelegenheit sich nächste Saison auf ein europäisches Abenteuer zu begeben.<br /> Kommentar: Lyle Erb Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/SERVETTE%20FC%20-%20NEUCH%C3%82TEL%20XAMAX%20vom%2026.%20Juli%202020 BSC YOUNG BOYS - FC LUZERN vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1037%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der BSC YB wollte und musste nicht und der FC Luzern konnte nicht, dies das ganz kurze Fazit der 34 Runde der Raiffeisen Super League im aufeinandertreffen der erst Plazierten Bernern und dem 5t Platzierten FC Luzern. Die innerschweizer wollten bis zur Pause die Null halten, dies gelang Ihnen auch, dadurch entwickelte sich ein Zähes Spiel mit wenig Attraktiven Spielszenen.<br /> Die Berner Setzten auf Ihr bewährtes Schnelles Pass Spiel und wussten das doch Irgendwann Ihr Torschütze vom Dienst, Nsame, am richtigen Ort steht. Dies war auch so, in der 72 Spielminute.<br /> Spielmann an der rechten Strafraumgrenze, Spielt den Ball weiter rechts an die Grundlinie zu Aebischer, dieser Sieht im Strafraum den Freistehenden Nsame, mit einem Flachpass wird dieser Angespielt, Mit einem Satten Schuss in die weite linke Ecke Trifft Nsame zum 1:0 und damit zu seinem 30 Saisontor, keine Chance für Müller im Luzerner Tor.<br /> Dies war es dann auch aus dem Wankdorf, der BSC YB ist weiterhin auf Titelverteidigung Kurs mit 5 Punkten Vorsprung auf den FC St.Gallen, der FC Luzern dümpelt weiterhin im Mittelfeld auf Rang 5 mit 42 Punkten der Raiffeisen Super League<br /> Live aus dem Wankdorf für Blindpower am Mikrofon, Michael Diete Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20FC%20LUZERN%20vom%2026.%20Juli%202020 FC ZÜRICH - FC ST. GALLEN vom 25. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1034%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E St. Gallen hat das Handtuch im Meisterrennen noch nicht geworfen. Die Ostschweizer nehmen aus Zürich alle 3 Punkte mit und verkürzen den Rückstand auf Leader YB vorübergehend auf 2 Punkte. St. Gallen erwischte im Letzigrund einen Traumstart. Quintilla brachte die Gäste per Elfmeter schon in der 2. Minute in Führung. Im Anschluss kam der FCZ besser auf, dominierte und kam in der 16. Minute zum Ausgleich durch Kololli. Zur 2. Halbzeit brachte FCSG-Trainer Zeidler seine besten Stürmer Demirovic und Itten. Ab diesem Zeitpunkt waren die St. Galler eine Klasse besser als Zürich. Zuerst Itten und später Guillemenot sorgten für den verdienten 3:1-Auswärtssieg. Sat, 25 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20ST.%20GALLEN%20vom%2025.%20Juli%202020 FC ST. GALLEN - FC BASEL vom 22. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1033%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E War es das nun definitiv mit der Meisterschaft für den FC St. Gallen? Die Ostschweizer gehen in der viertletzten Runde der Super League im heimischen Stadion gleich mit 0:5 gegen den FC Basel unter. Das Ungemach der St. Galler nahm schon früh seinen Lauf. Keine 6 Minuten waren gespielt, als der FCB durch Tore von Ademi und Campo bereits mit 2 Längen voraus war. Das Team von Coach Zeidler war in der Folge zwar um eine Reaktion bemüht, blieb aber glück- und über weite Strecken auch harmlos. Nach der Pause sorgten wiederum Ademi, Stocker und Van Wolfswinkel für das niederschmetternde Schlussresultat aus Sicht des FCSG. <br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger und Marco Löffel Wed, 22 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20ST.%20GALLEN%20-%20FC%20BASEL%20vom%2022.%20Juli%202020 FC LUZERN - FC SION vom 22. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1032%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Luzerner hatten sich nach zuletzt drei sieglosen Partien viel vorgenommen, zumal Tabellennachbar Servette und somit ein Europacup-Platz wieder in Reichweite lag. Doch davon war in der ersten Hälfte nicht viel zu sehen. Das Spiel plätscherte vor sich hin, einzig die Gäste aus Sion wurden jeweils nach Standardsituationen gefährlich. In der 31. Minute gingen die Walliser nach einer unübersichtlichen Szene durch Theler in Führung und konnten in der 36. Minute durch Itaitinga nach einem Eckball sogar auf 2:0 erhöhen. Dabei blieb es bis zur Pause. In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Innerschweizer um einen Anschlusstreffer, der Binous in der 59. Minute gelang. Doch anstatt den Ausgleich zu erzielen, kämpfte das Heimteam mit dem Verletzungspech: Nachdem Torschütze BInous als vierter Spieler das Spielfeld frühzeitig verlassen musste, konnte Trainer Celestinin nicht mehr wechseln; Luzern musste mit 10 Spielern zu Ende spielen, Sion brachte den Vorsprung über die Zeit und gewinnt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.<br /> Wed, 22 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20SION%20vom%2022.%20Juli FC THUN - SERVETTE FC vom 22. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1031%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Berner Oberländer ergriffen sofort die Spiel Initiative und überraschten mit Ihrer Aufsässigen Spielweise die Grenats. Belohnt wurden die Thuner schon in der 8 Minute, nach einem Tosetti Eckball auf den Kopf von Havenaar. In der 32 Minute kam wieder ein Tosetti Eckball, diesmal traf Kabelan auch mit dem Kopf ins Tor. Die Servettiens wahren sichtlich überraschte über die Offensive Spielweise der Thuner und mussten mit einem 0 zu 2 in die Pause. Die Thuner Spielten mit der gleich Hartnäckig in der zweiten Halbzeit. So kam das dritte Tor in der 50 Minute. Der Servettien Schalk bracht ein kleines Aufbäumen in der 52 Minute zum 3 zu 1 zustande, Das war es dann auch schon. Die Thuner konnten in der 56 Spielminute durch Castroman und Munsy mit einem Slalom Tanz durch die Verteidigung der Genfer in der 72 Spielminute zum 5 zu 1 erhöhen. <br /> Die Berner Oberländer können Ihre Ungeschlagenheit in Heimspielen wahren, Nun braucht es auch Zählbares in Auswärtsspielen. Servett bleibt auf dem 4 Platz.<br /> Live aus der Stockhorn Arena für Blindpower am Mikrofon Michael Diete und Micha Stoller. Wed, 22 Jul 2020 18:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20SERVETTE%20FC%20vom%2022.%20Juli FCLuzern - Neuchatel Xamax vom 19. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1013%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem über lange Strecken sehr zähen Spiel kommt Xamax durch Nuzzolo in Führung. Trotz wenigen Chancen gleicht Luzern in der zweiten Halbzeit aus. Erst in der Schlussphase gelingt den Neuenburgern noch der Lucky Punch. <br /> <br /> <br /> <br /> Kommentator: Peter Limacher Sun, 19 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FCLuzern%20-%20Neuchatel%20Xamax%20vom%2019.%20Juli%202020 FC THUN - FC ST. GALLEN vom 19.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1014%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Titelaspirant aus der Ostschweiz stolpert in Thun und gibt die Tabellenführung wieder an die Hauptstädter ab. Erneut können die Thuner ihre Heimstärke im Jahr 2020 unter Beweis stellen. Sogar gegen die Spitzenklubs, wie auch in diesem Falle mit einem verdienten 2:1 Sieg. Nun verbleiben vier Spieltage in denen sich die Berner Oberländer etwas Luft im Abstiegskampf verschafft haben und St.Gallen muss als Nächstes gegen Basel um ihre Titelambitionen kämpfen.<br /> Kommentar: Michael Diete, Lyle Erb Sun, 19 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20FC%20ST.%20GALLEN%20vom%2019.07.2020 FC ZÜRICH - BSC YOUNG BOYS vom 18. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1012%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E 32. Runde: FCZ 0:5 YB<br /> <br /> Ein völlig überforderter, geschwächter FCZ kommt aus der Quarantäne direkt in Teufels Küche. <br /> <br /> Der Stadtclub, der immer noch mit einem gemischten Kader aus Profis und U21-Spielern antritt, sieht über 90 Minuten so gut wie gar kein Land. YB kann ohne viel Aufwand das Spiel dominieren und nach 2 Fehlern bedanken sich zuerst Sulejmani und dann Nsamé mit den ersten beiden Toren (33./42.). <br /> <br /> In der zweiten Hälfte kommt&#039;s noch dicker: Nsamé trägt sich noch zweimal in die Torschützenliste ein (48./59.), bevor der eingewechselte Spielmann den Schlusspunkt setzt (73.). YB erledigt seine Hausaufgaben im Meisterrennen völlig ungefährdet, die Zürcher müssen hoffen, dass sie in der nächsten Runde wieder in voller Stärke angreifen können.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Luca Perler Sat, 18 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20BSC%20YOUNG%20BOYS%20vom%2018.%20Juli%202020 FC ST. GALLEN - FC LUZERN vom 16. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1011%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein torreicher Donnerstagabend zum Abschluss der 31. Runde in der Raiffeisen Super League. Die Tore sind ungleich aber gerecht verteilt, zugunsten der St.Galler, die sich den 4:1 Heimsieg mit einer konzentrierten und ambitionierten Leistung verdienen. Die Ostschweizer übernehmen erneut die Tabellenführung und der FC Luzern verpasst es die Chance auf Europa zu vergrössern.<br /> Kommentar: Michael Diete, Lyle Erb Thu, 16 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20ST.%20GALLEN%20-%20FC%20LUZERN%20vom%2016.%20Juli%202020 BSC YOUNG BOYS - SERVETTE FC vom 15. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1010%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Young Boys erkämpfen sich den 12. Heimsieg in Folge. Die drei Punkte gegen Servette mussten aber hart erarbeitet werden. Was für die Zuschauer beste Unterhaltung bot, dürfte den Trainern jedoch weniger gefallen haben. Durch Fehler und Unkonzentriertheiten wurde der Gegner förmlich eingeladen zum Toreschiessen: Den Kopfballtorschützen Koné, Fassnacht und Kyei wurden grosse Freiheiten gewährt, das 3:1 war die Folge eines katastrophalen Genfer Rückpasses und für den Schlusspunkt zum 4:2 war ein Elfmeter besorgt. Am Ende zeigten sich die Berner abgeklärter und verbuchten den ersten Saisonsieg gegen Servette, womit sie im Meisterrennen gegen St. Gallen wieder vorgelegt haben.<br /> <br /> <br /> <br /> Audiodeskription: Ueli Pärli Wed, 15 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20SERVETTE%20FC%20vom%2015.%20Juli%202020 FC BASEL - FC ZÜRICH vom 14. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1008%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es war ein Kampf mit ungleichen Lanzen. Auf der einen Seite der FC Basel ist Bestbesetzung und auf der Anderen der FC Zürich mit dem grössten Teil der U21 Mannschaft. Die spielerischen Möglichkeiten der Zürcher war zwar eingeschränkt, aber dennoch gab es dein Einen oder Anderen der herausragte. Allen voran der Torhüter Novem Baumann. Er ist zwar beim FCZ nur die Nummer drei, aber dennoch überzeugte er gegen die Basler mit einer tollen und zum Teil fast Weltklasse Leistung. Bis zur Pause hätten die Basler längst 4 oder sogar 5:0 führen müssen, wäre da nicht der Hexer Baumann im Zürcher Tor gewesen. <br /> Es war aber trotzdem ein Spiel auf ein Tor. Die Basler dominierten dieses Spiel von Anfang an. Man sah die jungen Wilden aus Zürich kämpfen bis zuletzt. Es muss für sie sicher ein tolles Erlebnis gewesen sein, einmal gegen einen grossen Club aus der Super League gespielt zu haben. Trotzdem das Spiel mit 4:0 verloren ging, konnten die Zürcher Spieler mit erhobenem Haupt die Rückreise antreten. Tue, 14 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20Z%C3%9CRICH%20vom%2014.%20Juli%202020 SERVETTE FC - FC ST. GALLEN vom 12.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1029%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Zwei Teams, die beide unbedingt die 3 Punkte wollen, müssen sich nach viel Arbeit jeweils mit einem Punkt begnügen. <br /> <br /> Die St. Galler beginnen ihre Jagd auf die Tabellenspitze leicht besser und gehen nach einem strammen Schuss von Vincent Rüfli in Führung (18.). Servette ist aber nicht klar unterlegen und kommt stärker in Halbzeit 2 hinein. Stefanovic überrascht die Ostschweizer dann nach einem klugen Zuspiel von Cognat und überlistet Zigi zum Ausgleich (61.). Es wogt hin und her, aber niemand kann das Spiel an sich reissen, und so endet die Begegnung für beide Seiten unbefriedigend. <br /> <br /> St. Gallen schiebt sich somit um einen Punkt an YB vorbei auf Platz 1, während Servette auf Rang 4 stehen bleibt. <br /> <br /> Kommentar: Lyle Erb, Raphael Dorigo Sun, 12 Jul 2020 16:00:00 +0200 daniel_schlosser https://www.blindpower.ch/SERVETTE%20FC%20-%20FC%20ST.%20GALLEN%20vom%2012.07.2020 FC THUN - NEUCHÂTEL XAMAX vom 12.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1007%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der 12.07.2020 ist ein warmer Tag, doch auf dem Kunstrasenplatz in der Stockhornarena läuft es heute noch heisser. Die letztplatzierten Neuenburger treffen auf die zweitletzten, barrageplatzierten Thuner. Es wird ein heisser Abstiegskampf erwartet! <br /> In der ersten Halbzeit sind die Hausherren die stärkere Mannschaft und führen in der Halbzeitpause durch die Treffer von Munsy und Karlen mit 2:0. Die Neuenburger spielen aber nicht schlecht. Weder in der ersten- noch in der zweiten Halbzeit und haben in dieser auch den deutlich höheren Ballbesitz. Trotzdem bleibt Xamax vor dem Tor zu ineffizient und zu wenig zwingend. So gelingt den Thunern in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit auch noch der 3:0 Schlusstreffer durch einen Konter. Karlen trifft im 1 zu 1 Duell gegen Waltherd.<br /> Eine unterhaltsame Partie bringt die Thuner &#039;vorerst&#039; (Sion hat noch ein Spiel offen) auf den rettenden 8. Platz, wobei Xamax nun 4 Punkte Abstand auf den Barrage Platz hat. Sun, 12 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20NEUCH%C3%82TEL%20XAMAX%20vom%2012.07.2020 FC LUZERN - FC LUGANO vom 12.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1006%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach einer mageren Viertelstunde, die von gegenseitigem Abtasten geprägt war, eröffnen die Gäste aus Lugano das Score mit einem Treffer durch Lavanchy, der ein Missverständnis zwischen dem Luzerner Verteidiger und Torhüter Müller ausnützt. Sieben Minuten später hiess es bereits 0:2, als Lovric den Abschluss von Holender verwerten konnte. Kurz nach der Pause schien dann alles entschieden: Holender war diesmal erfolgreicher und erzielte mit einem satten Schuss in die entfernte untere Ecke das 0:3. Doch die Einwechslung Schürpfs nach der Pause brachte die erhoffte Wende. Luzern spielte energischer und erkämpfte sich gute Chancen. In der 61. gelang Schürpf per Kopf der Anschlusstreffer, bevor Margiotta per Penalty und nochmals Schürpf innerhalb von 15 Minuten den viel umjubelten Ausgleich erzielten. Dass die Gäste in der Nachspielzeit nur den Pfosten trafen, war Pech. Dennoch geht die Punkteteilung in Ordnung, da jedem Team je eine Halbzeit gehörte. Sun, 12 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2012.07.2020 FC BASEL - BSC YOUNG BOYS vom 11.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1005%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das Spiel hat gehalten was man sich davon versprochen hat. Es war Kampf da, es war offensives Spektakel da und es war Spannung bis in die letzte Sekunde da. Es war schlicht Werbung für den Schweizer Fussball. Schon nach etwa 40 Sekunden gings los mit dem Pfostenschuss von Aebischer ans Basler Gehäuse. Danach war der FC Basel geweckt und er spielte fortan meisterlich. YB gewann kaum einen Zweikampf und so war es auch logisch, dass der FC Basel in der 13. Minute durch Samuele Campo verdient in Führung ging.<br /> In der zweiten Hälfte korrigierte YB-Trainer Seoane seine Mannschaftsaufstellung und brachte drei Neue ins Spiel. Mit Meschack, Lefort und Sulejmani kam wieder Schwung in die Angriffe der Berner. Basel gab plötzlich die Oberhand ab und die Berner nutzen dies eiskalt aus. In der 66. Minute traf Nsame und nur 4 Minuten später auch Fasnacht zum 3:2 Anschluss. Den Baslern spielte dann der Fussballgott noch einen Trumpf in die Hände. In der 81. Minute musste Aebischer das Feld verlassen nach einer gelb-roten Karte, die, wohl angemerkt, völlig zu Unrecht ausgesprochen wurde. Das Spiel war aber weiterhin auf hohem Niveau und auch spannend. Der Gipfel der Spannung kam dann in der Nachspielzeit. 94. Minute Penalty für YB!! Nachdem der Basler Keeper Omlin Nsame unsaft von den Beinen holt blieb Schiri Sandro Schärer nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen. Die Basler Fans dachten sich - nicht schon wieder!! In den letzten Spielen konnten sich die Berner immer wieder in letzter Sekunde irgendwie durchmogeln und ein Last Second Tor erzielen. Diesmal auch wieder? Nein, denn Sulejmani verschiesst den Penalty, resp. Omlin hält und macht seinen Fehler von zuvor wieder gut. Danach war Schluss. Die 3 Punkte gingen verdient an den FC Basel. Sat, 11 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20BSC%20YOUNG%20BOYS%20vom%2011.07.2020 SERVETTE FC - FC LUZERN vom 8. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1002%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Innerschweizer ziehen in Genf einen schlechten Abend ein. Kein einziger Schuss auf das Tor von Servette, zwei Chancen daneben gesetzt und dies trotz Überzahl in der ganzen zweiten Halbzeit. Der Aufsteiger aus Genf ist in dieser Partie schlicht und einfach besser und effizienter und gewinnen souverän mit 2:0. Für den negativen Punkt aus Genfer Sicht sorgt kurz vor der Pause Torschütze und Vorbereiter Alex Schalk, der nach einem Foul an seinem Teamkameraden den Luzerner Übeltäter umschubst und dafür die rote Karte sieht. Auch Trainer Alain Geiger zeigt seinen Unmut an dieser Entscheidung und kriegt ebenfalls rot gezeigt. Trotzdem steht nach diesem Servette auf der Pole Position für einen europäischen Platz.<br /> Kommentar: Lyle Erb<br /> Wed, 08 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/SERVETTE%20FC%20-%20FC%20LUZERN%20vom%208.%20Juli%202020 FC SION - FC BASEL vom 8. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1003%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC Sion kehrt endlich zum Siegen zurück und die Basler machen einen weiteren grossen Schritt vom Meisterkübel weg.<br /> <br /> Der FCB hat durchwegs mehr Ballbesitz, doch die Walliser zeigen sich ebenbürtig, kommen zu Chancen und gehen dann nach einem Corner durch Kasami in Führung (29.). Basel bemüht sich, bringt aber bis auf ein kurzes Chancenfurioso kurz vor der Pause nichts zustande.<br /> <br /> Das ändert sich auch in Hälfte zwei nicht - selbst, als Ndoye nach einem taktischen Foul die zweite gelbe Karte kassiert (55.). Sion bleibt auf Augenhöhe, gewinnt letztlich ungefährdet gegen harmlose Basler und löst sich somit für den Moment vom Barrageplatz. Basel muss sich wahrscheinlich spätestens am Samstag von den letzten Meisterträumen verabschieden. Wed, 08 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20SION%20-%20FC%20BASEL%20vom%208.%20Juli%202020 FC ST. GALLEN - FC SION vom 05. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/999%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC St. Gallen tritt über 90 Minuten zwar nicht unbedingt meisterlich auf, aber hat das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Mit einer dominanten und abgeklärten ersten Halbzeit sichern sich die Espen den Sieg gegen das krisengeschüttelte Sion. Zwei Tore von Ermedin Demirovic, der damit eine Torflaute von 9 Spielen beenden kann, reichen um Sion die Grenzen aufzuzeigen. Die Gäste aus dem Wallis konnten zwar zwischenzeitlich durch Baltazar ausgleichen, doch es sah nie so aus als könnten sie dem Leader hier ein Bein stellen.<br /> Mit dem Sieg bleibt der FC St. Gallen an der Tabellenspitze und Sion verweilt weiterhin auf dem Barrage-Platz auf Rang 9.<br /> <br /> Kommentatoren: Beni Winiger &amp; Josh Guelmino Sun, 05 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20ST.%20GALLEN%20-%20FC%20SION%20vom%2005.%20Juli%202020 BSC YOUNG BOYS - FC LUGANO vom 05.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1000%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB gewinnt das erste Spiel im wiederbenannten Wankdorf Stadion mit 3:0.<br /> YB bleibt somit dem 1. Platzierten St. Gallen an den Fersen. Der FC<br /> Lugano bleibt weiterhin auf dem 7. Platz hängen. Sun, 05 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2005.07.2020 FC ZÜRICH - SERVETTE FC vom 04. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/997%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Schönes Wetter über Zürich und damit Hervorragende Fussball bedingungen im Letzigrund zur 28 Runde der Raiffeisen Super League im Duell FCZ gegen FC Servette.<br /> In der 19 Minute Spielt der FCZ einen Eckball, auf Kololli dieser schiesst wird von den Servettiens Abgewehrt, Kololli bekommt diesen Abpraller und Schiesst von der Strafraumgrenze den Ball mit dem Vollspann unhaltbar unter die Latte von Ersatztorhüter Kiassumbua zum 1 :0<br /> In der 50 Minute Spielt Kololli über Links Kempter in den Lauf, dieser Spielt quer in den Strafraum, da kommt von hinten Rüegg angebraust und schiesst zum vermeintlichen 2:0, Der Linien Taxiert diesen Angriff als Offside, Schiedsrichter Sandro Schär bekommt vom VAR aus Volketswil jedoch auf das Ohr geflüstert das dies kein Offside wahr und Pfeift somit doch zum 2:0 für den FCZ.<br /> Bei dies Spielstand bleibt es auch nach 90 Minuten und 7 Nachspiel Minuten.<br /> Der FCZ macht nun weiter druck auf die Tabellen Ränge 3 und 4 während und der Genfer Vorwärts Marsch wurde jäh unterbrochen.<br /> Live aus dem Letzigrund für Blindpower am Mikrofon waren Lyle Erb und Michael Diete Sat, 04 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20SERVETTE%20FC%20vom%2004.%20Juli%202020