Blind Power Podcasts https://www.blindpower.ch/de Blind Power Podcasts feed de https://www.blindpower.ch/themes/custom/radiobp/logo-rss-artwork.png Blink Power logo https://www.blindpower.ch FC Lausanne-Sport - FC Luzern vom 20.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1101%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im dritten Spiel im neuen Stadion gelangen dem Team von Giorgio Contini endlich die ersten Treffer und gleichzeitig wurde auch der erste Sieg eingefahren.<br /> In der ersten Halbzeit sah aber alles danach aus, also ob die Gäste aus Luzern mit ihrem Lausanner Trainer Fabio Celestini den Sieg einfahren könnten, denn<br /> nach einem haarsträubenden Fehler von Keeper Diaw war es Schürpf der mit einem satten Flachschuss den Ball in die Maschen drosch.<br /> Nach dem Pausentee kamen die Gastgeber besser ins Spiel und Evann Guessand schrieb in der 52. Minute mit dem ersten Heimtreffer im neuen Stadion Geschichte.<br /> Dieser Treffer beflügelte Lausanne-Sport und keine 5 Minuten später war die Partie mit dem Treffer von Zekhnini gedreht. In der Folge brachten die Waadtländer <br /> die Führung gekonnt über die Zeit und feierten somit den ersten Sieg im neuen zu Hause.<br /> <br /> Kommentar: Fabian Aebischer und Beni Winiger Sun, 20 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20FC%20Luzern%20vom%2020.12.2020 FC Zürich - Servette FC vom 20.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1102%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Am Sonntagnachmittag war Servette zu Gast beim FC Zürich. Ein passiver Auftritt des Heimteams sorgte dafür, dass die Genfer über weite Strecken mehr vom Spiel hatten. Nur zu selten konnten sie ihre langen Ballbesitz-Phasen jedoch in Chancen ummünzen. Aber auch der FC Zürich trat offensiv erneut sehr zahm auf. Am Ende war es ein etwas glücklicher Treffer von Timothé Cognat, der den Genfern doch noch den Sieg brachte. So konnten die «Grenats» im Tabellenmittelfeld Punkte-technisch zum FCZ aufschliessen.<br /> Kommentar: Luca Perler und Michael Wernli Sun, 20 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20Servette%20FC%20vom%2020.12.2020 FC Basel - FC St.Gallen vom 19.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1100%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das Spiel zwischen den beiden Zweitplatzierten in der Meisterschaft wurde leider überschattet vom schweren Unfall des Basler Verteidigers Raoul Pedretta. In der 36. Minute stieg er hoch um unbedrängt einen Kopfball zu machen. Kurz danach hält er sich den Nacken und sank zu Boden. Geschlagene 10 Minuten waren die Sanitäter und auch ein Notarzt mit dem Verteidiger beschäftigt. Er wurde danach mit einer Spezialbarre aus dem Stadion ins Spital gebracht. Wie wir hörten konnte Pedretta plötzlich den Kopf nicht mehr bewegen. Bis zum Zeitpunkt der Niederschrift dieses Berichtes haben wir noch keine Kenntnisse über den Gesundheitszustand des Basler Verteidigers.<br /> Es fällt schwer nach solchen Szenen wieder zum normalen Geschäft zurück zu kommen. Auf jeden Fall waren sich der FC Basel und St. Gallen ebenbürtig. Beiden Teams gelang es, sich schön vor das gegnerische Tor zu kombinieren, aber dann fehlte einfach meistens der Pass in die gefährliche Zone. Die beiden besten Akteure auf dem Platz waren jeweils die beiden Torhüter. Lindner auf Seiten des FC Basel und Zigi auf Seiten des FC St. Gallen waren absolut auf der Höhe ihrer Aufgabe. Sie retteten eins ums andere Mal ihr Team vor einem Rückstand. Schlussendlich muss man eingestehen, dass das torlose Unentschieden gerecht ist.<br /> <br /> Kommentatoren: Gerry Engel und Matthias Thalmann. Sat, 19 Dec 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2019.12.2020 BSC YB - FC Lugano vom 19.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1099%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB startete dominant ins Spiel und setzte die Gäste aus Lugano schon früh unter Druck. Lugano konnte einzig mit schnell vorgetragenen Kontern ein paar Mal gefährlich werden. Mann der ersten Halbzeit war der Berner Siebatcheu, der die Überlegenheit von YB in Tore umsetzte: In der 19. Minute köpfte er aus kurzer Distanz ein, in der 41. Minute verwandelte er einen Penalty. Lugano konnte in der Zwischenzeit durch einen sehenswerten Weitschuss von Lovric in der 28. Minute ausgleichen. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Gastgeber weniger zwingende Chancen, sie hätten die Führung aber trotzdem ausbauen können bzw. müssen. In der 70. Minute glich Bottani durch ein Abstaubertor aus und bestrafte so die Berner Nachlässigkeit. YB konnte danach nicht mehr reagieren und gab zum zweiten Mal in Folge zuhause Punkte ab.<br /> <br /> Kommentar: Andreas Besmer und Roger Hämmerli Sat, 19 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20FC%20Lugano%20vom%2019.12.2020 Servette FC - FC Sion https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1098%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Genfer müssen sich im Derby gegen Sitten mit einem Punkt begnügen. Die beiden Teams trennen sich nach intensiv umkämpften 90 Minuten mit einem 1:1. Der FC Sion geht dank einem wunderbaren Freistosstreffer von Grgic früh in Führung. In der zweiten Halbzeit kommt Genf besser ins Spiel und der eingewechselte Zock holt sich die direkte rote Karte nach einer Notbremse gegen Kyei. Servette hat sogar noch Chancen auf den Sieg, aber dafür hätten sie von Beginn weg so spielen müssen, wie sie das in der zweiten Hälfte gemacht haben. So bleibt Sion am Tabellenende kleben und acuh Servette bringt dieser eine Punkt nicht wirklich voran.<br /> <br /> Kommentar: Severin Bürki, Lyle Erb Thu, 17 Dec 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/Servette%20FC%20-%20FC%20Sion FC Luzern - FC Zürich https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1095%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Vorfeld wurde von der erstarkten Elf aus der Limmatstadt gewarnt, doch von Beginn weg machten die Einheimischen klar, wer hier zuhause ist. Immer wieder kombinierten sie sich vors Tor der Gäste, einzig der mangelhafte Abschluss liess zu wünschen übrig. Auch in der zweiten Halbzeit war von den Zürchern nicht viel zu sehen; ausser ein paar Energieschüben durch den eingewechselten Ceesay blieben sie bis zum Schluss harmlos. Dass trotzdem ein Punkt für den FCZ herausschaute, war dem Pfosten (65., Tasar) und Goalie Brecher zu verdanken, der mehrere Male reaktionsschnell den Ball neben oder übers Tor lenkte. Luzern war schlecht bedient mit einem Punkt, muss sich jedoch den Vorwurf gefallen lassen, zuwenig aus den herausgespielten Chancen gemacht zu haben.<br /> <br /> <br /> <br /> Kommentatoren: Michael Diete, Roger Hämmerli Wed, 16 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Z%C3%BCrich BSC YB - Servette FC vom 13. Dezember 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1094%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Servette fügt YB die erste Niederlage der aktuellen Saison 2020/2021 zu. Da Alex Schalk in der 22. und 65. Minute trifft, reicht das schöne Tor von Felix Mambimbi in der 84. Minute für YB nicht mehr um zu punkten. Somit verliert Gerardo Seoane sein 100. Spiel in der Super League. Die Berner halten dennoch die Tabellenspitze und Servette rückt auf den 6. Rang vor.<br /> Kommentar: André Perler, Micha Stoller Sun, 13 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20Servette%20FC%20vom%2013.%20Dezember%202020 FC Lausanne-Sport - FC St.Gallen vom 13. Dezember 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1092%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In der ersten Hälfte war es ein schwungvolles und mit vielen Chancen geprägtes Spiel mit leichten Vorteilen für die Waadtländer. Turkes und Puertas hatten je zweimal die Chance die eigenen Farben in Front zu schiessen - scheiterten jedoch am eigenen Unvermögen oder am glänzend agierenden Gästekeeper Ati Zigi. Nach dem Seitenwechsel liessen beide Teams die Dynamik in den Katakomben des neuen, schmucken Stade de la Tuilière in Lausanne - das Spielgeschehen flachte ab. Das Highlight in der zweiten Halbzeit sollte dann auch die Entscheidung in dieser Partie bedeuten: ein schneller zielstrebiger Konter über zwei Stationen schloss Viktor Ruiz mit einem entschlossenen Schuss aus knapp 16 Meter ab (61.)  - Mory Diaw im Tor des FC Lausanne-Sport machte eine eher unglückliche Figur.  St. Gallen hält mit diesem 3er den Anschluss an die Spitze, Lausanne bleibt im breiten Mittelfeld.<br /> <br /> Kommentar: Fabian Waeber, Beni Winiger Sun, 13 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2013.%20Dezember%202020 FC Vaduz - FC Basel vom 12. Dezember 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1091%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Auf einem von Hand vom Schnee befreiten Spielfeld verlieren die Lichtensteiner vom Rheinpark gegen die Basler vom Rheinknie mit 0:2. In der ersten Halbzeit halten die Vaduzer gut mit und lassen von den über weite Strecken uninspirierten Bebbi nicht viel zu, ohne aber selbst für Gefahr zu sorgen. Zur zweiten Hälfte lässt der FC Vaduz dann auch beim Verteidigen nach und dies kann der FCB zweimal ausnutzen. Im Grossen und Ganzen war das Wegschaufeln des Schnees aber spannender und ereignisreicher als die Partie selbst. In der Tabelle bleibt Vaduz Schlusslicht und die Basler rücken vorerst mal näher zur Berner Tabellenspitze.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Lyle Erb<br /> Sat, 12 Dec 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Vaduz%20-%20FC%20Basel%20vom%2012.%20Dezember%202020 FC Vaduz - Servette FC vom 09.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1072%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Dass dieses Spiel wirklich auch ausgetragen werden konnte, war ganz und gar nicht selbstverständlich: noch am Morgen des Spieltages lagen auf dem Spielfeld im Rheinparkstadion knapp 10 cm Schnee.<br /> Doch die fleissigen Clubhelfer befreiten den Rasen vom Schnee und so stand dem Kellerduell (mit roten Linien und rotem Ball) nichts im Wege.<br /> Beide Teams neutralisierten sich in der Anfangsphase und Szenen im Strafraum waren Mangelware – die Gäste vom Genfersee lancierten dann nach einer knappen halben Stunde einen schulbuchmässigen<br /> Konter, welchen der agile Stevanovic überlegt mit einem Schlenzer zur Führung abschloss.<br /> Nach der Pause erwartete man die Gastgeber mit einer Reaktion – die kam auch – aber in Form der Vorentscheidung auf der Gegenseite: Topskorer Kyei sorgte nach überragender Vorabeit vom &quot;Man-of-the-Match&quot; <br /> Stevanovic für die Entscheidung (49.).<br /> Der FC Vaduz konnte in der Folge keine zwingenden Chancen mehr erarbeiten und bleibt somit am Tabellenende kleben – Servette hingegen hält mit den eingefahrenen drei Punkten Anschluss ans Mittelfeld.<br /> <br /> Kommentar: Marcel Rüegg und Beni Winiger Wed, 09 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Vaduz%20-%20Servette%20FC%20vom%2009.12.2020 FC BASEL - FC SION vom 09.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1073%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Wie erwartet war es ein hartes, aber faires Spiel zwischen dem FC Basel und dem FC Sion. Es war sogar ein Spiel auf Augenhöhe. Man merkte schon zu Beginn der Partie, dass da keine Geschenke verteilt werden, nur weil bald Weihnachten ist. Sowohl die Basler als auch die Walliser waren sehr auf das jeweilige offensive Spiel der eigenen Mannschaft fokusiert. Dass der FC Basel am Schluss als Sieger vom Platz ging war Pajtim Kasami zu verdanken. Er schoss seine ehemaligen Kollegen aus Sion mit zwei Toren ab.<br /> Das Resultat könnte aber gleichwohl auch 6:5 oder sogar 6:6 heissen. Dass es nicht soweit kam war den beiden ausgezeichneten Torhütern zu verdanken. Sowohl Fickentscher auf Seiten des FC Sion wie auch Lindner auf Seiten des FC Basel waren an diesem Abend mehr als auf der Höhe ihrer Aufgaben. Schade hatte es keine Zuschauer. Die wären in Genuss eines sehr attraktiven Spiels gekommen. Basel schlüpft zwischenzeitlich in die Verfolgerrolle von YB und Lugano während der FC Sion auf dem zweitletzten Platz verweilt.<br /> -- <br /> Kommentator: Gerry Engel Wed, 09 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20SION%20vom%2009.12.2020 FC Zürich - FC St.Gallen vom 09.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1080%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC St. Gallen kommt mit Schwung aus der Quarantäne und setzt sich gegen die zuletzt aufstrebenden Stadtzürcher durch.<br /> <br /> Das Spiel ist über weite Strecken ausgeglichen, doch St. Gallen ist etwas stärker und belohnt sich mit dem 0:1 durch Youane (9.). Der FCZ kann zwar durch Tosin ausgleichen (28.) und bäumt sich kurz auf, doch Youane schlägt erneut zu (37.) und trifft vor der Pause noch die Latte.<br /> <br /> Kurz vor Spielende wirft der FCZ noch einmal alles nach vorne und erzielt zwei Offside-Tore, aber kein reguläres mehr. So müssen die Zürcher die St. Galler und den FCB vorbeiziehen lassen und wieder im Tabellenmittelfeld Platz nehmen.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Martin Kappus Wed, 09 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2009.12.2020 FC Luzern - BSC YB vom 06.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1089%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB bezwingt ein zuletzt erstarktes Luzern und bleibt Tabellenführer. Die Luzerner starteten besser in das Spiel, aber dann schoss YB drei Tore innerhalb von acht Minuten. Nach einer halben Stunde schienen die Luzerner bereits geschlagen. Durch zwei Tore in der 53. und in der 64. Minute kam Luzern noch einmal ran, konnte aber nicht mehr ausgleichen. <br /> <br /> Audiodeskription: Roger Hämmerli, André Perler Sun, 06 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20BSC%20YB%20vom%2006.12.2020 FC Zürich - FC Lausanne-Sport vom 06.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1090%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Safety first, hiess es in den ersten 10 minuten dieser Partie.<br /> Danach Dominierten der FCZ und es hiess schnell 2:0. Giorgio Contini, Laussans Trainer, sah sich schon früh zu einen Systemwechsel seiner Mannschaft gezwungen. In der zweiten Halbzeit verwaltetet die Zürcher die Partie in einer kämpferischen Solidarischen Mannschaftsleistung.<br /> Gegenschluss dieses etwas einseitigen Match dürfte noch zwei Eingewechselten Züricher Spieler zum Schlussresultat von 4 zu 0 erhöhen. Somit ist die Revanche aus der Niederlage in Lausanne getilgt.<br /> Kleine Anekdote: FCZ Fans unterstützten Ihre Mannschaft von Ausserhalb des Letzigrundes von der Herdernstrasse her, als Danke kam Ihre Mannschaft in Ihre Richtung nach dem Match und bedankte sich bei den Fans.<br /> <br /> Kommentar: Michael Diete und Ueli Paerli Sun, 06 Dec 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2006.12.2020 FC Basel - Servette FC vom 05.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1088%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Für beide Teams stand fest - verlieren verboten. Sowohl die Basler als auch die Genfer legte schon ab der ersten Minute los wie die Feuerwehr. Es war ein sehr attraktives Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Wenn man die Gesamtstatistik anschaut schossen die Genfer 19 Mal auf das Basler Tor. Leider aber ohne Tore, denn entweder vergaben die Genfer ihre Chancen oder Heinz Lindner im Basler Tor vereitelte sie. Der Basler Torhüter war an diesem Abend eine Nummer für sich. Man könnte schon fast sagen, dass er mit seinen Weltklasseparaden verhinderte, dass sein Team in Rückstand geriet. Dass es zur Pause nur 0:0 stand entsprach ganz und gar nicht dem Gezeigten.<br /> Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Genfer einen Zacken zu und standen ein bisschen höher als noch in der ersten Hälfte. Die Basler haben sich aber sehr schnell auf dieses Spiel eingestellt und mit der Achse Cömert und Klose stand die Basler Abwehr sehr sicher. In der 51. Minute jubelte dann doch der FC Basel mit dem Game winning Goal von Pajtim Kasami. Diesmal war es kein Abseitstor wie noch in der ersten Halbzeit (5. Minute). Der FC Basel holte sich damit drei wichtige Punkte und spült ihn zwischenzeitlich auf Platz 3 der Tabelle.<br /> <br /> Kommentatoren: Gerry Engel und Matthias Thalmann. Sat, 05 Dec 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20Servette%20FC%20vom%2005.12.2020 FC LUZERN - FC SION 02.12.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1066%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach dem ersten Sieg der Saison der Innerschweizer Gastgeber im letzten Spiel und der klaren Niederlage des FC Sion im letzten Ernstkampf war ein Spiel mit viel Brisanz zu erwarten.<br /> In der ersten Hälfte war von diesen Vorschusslorbeeren aber rein gar nichts zu sehen - allenfalls war dies den Temperaturen knapp über 0 Grad geschuldet.<br /> Nach dem Seitenwechsel war es dann eine spannende Partie, welche von beiden Teams mit offenem Visier geführt wurde. Es sollte aber ein goldenes Wechselhändchen von Heimtrainer<br /> Fabio Celestini von Nöten sein, um die Entscheidung in dieser Begegnung herbeizuführen: In Minute 69 wechselte er den erst 18jährigen Yvan Alounga ein - eine Zeigerumdrehung später<br /> spielte eben dieser Alounga die Verteidung der Sittener schwindlig und seine scharfe Hereingabe lenkte der unglückliche Jan Bamert ins eigene Tor ab. Und in der 81. Minute folgte der<br /> nächste Streich des Youngsters: er staubte mit einem Abpraller zum entscheidenden Schlussstand von 2:0 ab.<br /> <br /> Kommentar: Roger Hämmerli und Beni Winiger Wed, 02 Dec 2020 18:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20SION%2002.12.2020 FC Lausanne-Sport - BSC YB https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1079%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im ersten Heimspiel für die Waadtländer im neuen Stadion gibt es keine Punkte. Der Titelverteidiger aus Bern nimmt verdient 3 Punkte mit nach Hause. YB ist über das ganze Spiel effizienter und in der 2. Halbzeit auch klar überlegen. Am Ende hätte der 0:3 Sieg noch höher ausfallen können, aber der VAR in Volketswil hat nicht alle Tore gutgeheissen. Lausanne bleiben zwar keine Punkte aus der Premiere in der Tulière, jedoch war der Gegner auch so ziemlich der Schwerste, den man aktuell bekommen kann und es werden noch viele Möglichkeiten zum Siegen an der neuen Wirkungsstätte folgen.<br /> <br /> Kommentar: Matthias Oppliger, Lyle Erb Sun, 29 Nov 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20BSC%20YB Servette FC - FC Luzern vom 28.11.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1078%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach dem Vorabend Spiel Vaduz - Sion, wussten beide Trainer von Servette FC und FC Luzern nun Definitiv das einer der beiden Mannschaften die Rote Laterne der Tabelle übernehmen musste. So gestaltete sich auch die anfangsphase des Spiels, Es war eine Ruppige zerfahrene Partie in der ersten Halbzeit mit wenig schönen Spielszenen. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit, die Luzerner Spielten nun Direkt mit kurzen oder Langen Pässen als Mannschaft zusammen, was den Genfern gar nicht behagte. Die Luzerner konnten den 3 zu 1 Sieg und die 3 Punkte aus dem Kalten und leider Leeren, schönem Stade de Geneve verdient mit in die Innerschweiz MItnehmen. Luzern ist nun auf dem neunten Rang und die Servettiens auf dem letzten Schlussrang der Tabelle der Raiffeisen Super League.<br /> <br /> <br /> <br /> Kommentar: Michael Diete Sat, 28 Nov 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/Servette%20FC%20-%20FC%20Luzern%20vom%2028.11.2020 St. Gallen - Lausanne vom 22. November 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1076%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Duell Ostschweiz gegen Westschweiz werden die Punkte geteilt. 2 Tore in der ersten Halbzeit für Lausanne, in der zweiten Hälfte sind es die St.Galler denen 2 Tore gelingen. So geht die Punkteteilung sicher in Ordnung, auch wenn Lausanne erst in der 88. Minute den Ausgleich hinnehmen muss. Beide Mannschaften müssen sich, nebst einer allgemein guten Leistung, einen Vorwurf gefallen lassen. St.Gallen hat in der ersten Halbzeit zu viel Energie in die Offensive gesteckt und dabei hinten zweimal geschlafen und Lausanne hat sich in der zweiten Halbzeit zu sehr auf das Verteidigen der Führung konzentriert und nicht mehr nach Vorne gespielt. In der Tabelle bleibt somit St.Gallen drei Punkte vor Lausanne.<br /> Kommentar: Lyle Erb Sun, 22 Nov 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/St.%20Gallen%20-%20Lausanne%20vom%2022.%20November%202020 FC Sion - FC Zürich vom 22. November 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1077%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Dem FC Sion merkte man die 30 Tägige Wettkampfpause in der Raiffeisen Super League nicht an, Sie setzten den FCZ von beginn an unter druck. Mit am Rande der Erlaubten Aggressivität nahmen die Zürcher das Duell an. Dadurch entstand ein Spiel das stark zwischen den beiden Straufräumen sich abspielte. In der zweiten Halbzeit ging es mit der gleichen Aggressivität weiter, beide Mannschaften konnten jedoch den Gegnerischen Torhüter 2 mal Bezwingen, der Walliser Captain leistete sich sich zudem noch einen Verschossenen Strafstoss. Schlussendlich waren beide Mannschaften zufrieden mit der Punkteteilung im Tourbillon.<br /> <br /> Kommentar: Michael Diete Sun, 22 Nov 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Sion%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2022.%20November%202020 BSC YB - FC Basel vom 21. November 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1075%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Meister kann sich in einem attraktiven Duell gegen die Basler durchsetzen und gewinnt verdient mit 2:1. Der FC Basel hält in der ersten Halbzeit gut mit kann sogar mit einem Elfmeter in Führung gehen, kurz vor der Pause gleicht YB aber aus und behält, dank Siegtorschütze Elia beim ersten Gigantentreffen, drei Punkte in Bern. Die Basler verpassen es die Berner Abwehr danach nochmals unter Druck zu setzen. Somit übernimmt der Titelverteidiger wieder Platz 1 und Basel bleibt im Tabellenmittelfeld kleben.<br /> Kommentar: Andreas Besmer, Lyle Erb Sat, 21 Nov 2020 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20FC%20Basel%20vom%2021.%20November%202020 FC Luzern - FC Vaduz vom 21. November 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1086%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Kühlschrank in der Innerschweiz trafen sich der FC Luzern und der Gast aus dem Ländle zum Kellerduell.<br /> Beide Mannschaften warten in der aktuellen Saison noch auf einen Vollerfolg und das bleibt auch nach diesem Spiel weiter so.<br /> In der ersten Halbzeit war das Heimteam überlegen, was dann auch zum verdienten Führungstreffer durch Dejan Sorgic (31.) führte.<br /> Nach dem Seitenwechsel und einem frühen Platzverweis gegen Alex Carbonell (49. - FC Luzern) agierten die Gastgeber zu wenig clever und<br /> so kamen die Vaduzer immer besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich. Nach einem grosszügigen Penaltypfiff kurz vor Schluss liess sich<br /> Routinier Milan Gajic nicht zweimal bitten und erzielte den schlussendlich verdienten Ausgleich (89.).<br /> <br /> Kommentar: Michael Wernli und Beni Winiger Sat, 21 Nov 2020 18:15:00 +0100 rene.jaun https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Vaduz%20vom%2021.%20November%202020 BSC YB - FC St.Gallen vom 08.11.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1071%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Über 20 Jahre ist es her als St. Gallen das letzte Mal in Bern ein Meisterschaftsspiel gewinnen konnte. Die Hausherren dominieren auch in der jüngsten Ausgabe des Duells weite Teile des Spiels und scheitern entweder am eigenen Unvermögen vor dem Tor oder am mirakulösen Ati-Zigi, der sich einfach nicht bezwingen lassen will. Am Ende schaut ein spektakuläres 0:0 Unentschieden heraus, welches durchaus ein paar Tore verdient hätte.<br /> <br /> Kommentatoren: Joshua Guelmino und Fabian Waeber Sun, 08 Nov 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2008.11.2020 FC Zürich - FC Luzern vom 07.11.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1070%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Am Samstagabend hat der FC Zürich seine Siegesserie fortsetzen können. Gegen den FC Luzern gewann die Mannschaft von Interimstrainer Massimo Rizzo Zuhause mit 2:0. Die beiden Tore für die Zürcher fielen in der ersten Hälfte kurioserweise nach genau demselben Muster: Zuerst trafen die Hausherren aus dem Spiel heraus, beide Tore wurden jedoch durch den VAR aberkannt. Nur Sekunden später verursachten die Luzerner jeweils aus einer neuen Spielsituation einen Elfmeter. Beide Penalties konnte der FC Zürich verwerten. Die Innerschweizer sorgten hingegen nur sehr selten für Torgefahr. Erschwerend kam für sie hinzu, dass Captain Lucas Alves nach gerade mal 22 Minuten wegen einem Notbremse-Foul vom Platz flog.<br /> <br /> Kommentar: Marco Löffel und Luca Perler Sat, 07 Nov 2020 19:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Luzern%20vom%2007.11.2020 FC Zürich - FC Basel vom 04.11.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1061%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Massimo Rizzo und der FC Zürich, das scheint zu passen. Der FCZ fährt im 2. Spiel mit seinem neuen Trainer den 2. Sieg ein. Gegen einen schwachen FC Basel gewinnen die Zürcher im Nachholspiel der 4. Runde verdient mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielt Antonio Marchesano unmittelbar nach der Pause per Kopf nach starker Vorarbeit von Assan Ceesay. Der FCB bleibt in der Folge eine Reaktion schuldig. Zwar kommen die Basler zu langen Ballbesitzphasen. Eine echte Torchance resultiert aber bis zum Schluss nicht. Für das Team von Ciriaco Sforza ist es im 5. Spiel bereits die 2. Niederlage. <br /> <br /> Kommentar: Roger Hämmerli, Marco Löffel Wed, 04 Nov 2020 18:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Basel%20vom%2004.11.2020 FC St.Gallen - FC Basel vom 01.11.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1069%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC St. Gallen und der FC Basel lieferten ein unterhaltsames Spiel<br /> ab. Die Basler erwischten im ersten Spiel nach ihrer Corona Zwangspause<br /> den besseren Start und gingen schon nach 6 Minuten durch ein Tor von<br /> Arthur Cabral in Führung. Danach steigerte sich der FC St. Gallen<br /> deutlich und schaffte schnell den Ausgleich durch Kwadwo Duan in der 13.<br /> Minute. Die Ostschweizer blieben auch im Anschluss überlegen, konnten<br /> sich aber nicht für ihre Überlegenheit belohnen. Kurz vor der Pause dann<br /> die kalte Dusche für St. Gallen. Nach einem Konter in der 39. Minute<br /> gingen die Basler durch ein Tor von Fabian Frei erneut in Führung. Auch<br /> in der zweiten Halbzeit behielten die St. Galler das optische<br /> Übergewicht, die ganz klaren Chancen blieben jedoch aus. So konnten die<br /> Baseler durch ein Tor von Patjim Kasami in der 70. Minute alles klar<br /> machen. In der Schlussphase rannte der FC St. Gallen zwar weiter auf das<br /> Basler Tor an, konnte aber keinen Treffer mehr erzielen.<br /> <br /> Kommentar: Marco Löffel, Martin Kappus Sun, 01 Nov 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Basel%20vom%2001.11.2020 BSC YB - FC Luzern vom 25. Oktober 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1063%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB mit Arbeitssieg<br /> <br /> Die Berner starteten denkbar schlecht in die Partie: Trotz guter Chancen in der Anfangsphase gingen die Gäste in der 19. Minute durch Schulz mittels Penalty in Führung. YB bemühte sich zwar, den Druck aufrecht zu erhalten, doch hatten die Luzerner nun etwas mehr vom Spiel. Nach der Pause entstand eine packende Partie, nicht zuletzt weil YB unablässig auf das Tor der Gäste stürmte, welche ihrerseits die offenen Räume zu schnellen Gegenstössen nutzten. In der 58. Minute war es dann aber soweit: Elia traf mit einer Direktabnahme zum verdienten Ausgleich, nachdem Nsame mustergültig für ihn aufgelegt hatte. Zehn Minuten später köpfte dann Nsame selbst nach einer Flanke von Ngamaleu zum 2:1 ein. Luzern konnte lange Zeit mithalten, nicht zuetzt dank einer ausgezeichneten Leistung von Torhüter Müller, musste sich dann aber doch geschlagen geben, obwohl sie in der Nachspielzeit noch eine letzte gute Chance zu verzeichnen hatten.<br /> Sun, 25 Oct 2020 16:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20FC%20Luzern%20vom%2025.%20Oktober%202020 FC Lugano - FC St.Gallen vom 24. Oktober 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1083%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem einsatzfreudigen Spitzenkampf besiegen die Tessiner den Tabellenführer aus der Ostschweiz mit 1:0. Die Qualität ist auf beiden Seiten noch steigerbar, aber die drei Punkte gegen den Vizemeister der vergangenen Saison sind nicht gestohlen. Der FC Lugano hat ein Tor gemacht, ist die effizientere und zielstrebigere Mannschaft und hat gegen über weite Strecken ideenlose St.Galler den knappen Vorsprung bis zum Schluss verteidigt. So muss auf der einen Seite der FC St.Gallen die erste Saisonniederlage einstecken und Lugano bleibt weiter ungeschlagen. In der Tabelle rücken sie bis auf einen Punkt an das Team von Peter Zeidler heran.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Lyle Erb Sat, 24 Oct 2020 19:00:35 +0200 rene.jaun https://www.blindpower.ch/FC%20Lugano%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2024.%20Oktober%202020 FC Sion - FC Lausanne-Sport vom 18.10.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1060%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Bei herrlichem Wetter im Wallis vermochte nur die Sonne die Zuschauer ein wenig zu erwärmen. Das gezeigte auf dem Platz war magere Fussballkost, geprägt von vielen Fehlpässen und harten Fouls rund um die Mittellinie. <br /> Erst kurz vor der Pause konnte die erste Torchance notiert werden: Lausannes Joël Monteiro prüfte Sions Torhüter Kevin Fickentscher in der nahen Ecke. Und gleich nach der Pause – nach nur 25 Sekunden – konnten die Gäste wieder eine Chance notieren, Aldin Turkes schoss den Ball nur knapp am Tor vorbei. Das Momentum im Tourbillon wechselte in der 56. Minute schlagartig: Lausanne-Captain Stjepan Kukuruzovic flog mit Gelb-Rot vom Platz, Sion konnte nun in Überzahl agieren. Tore erzielte das Heimteam trotzdem keine. Aber auch die Gäste aus dem Waadtland nicht, am Ende stand ein 0:0 zu Buche. <br /> Kommentatoren: Michael Diete &amp; Fabian Waeber Sun, 18 Oct 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Sion%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2018.10.2020 FC Luzern - FC St.Gallen vom 18.10.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1059%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC St. Gallen gibt in der vierten Runde beim 2:2 in Luzern die ersten Punkte ab und kassiert auch die ersten Gegentore. Bereits nach 5 Minuten führten die stürmischen und energischen Gäste mit 1:0. Nach der Pause war es aber der FC Luzern, der die Ostschweizer mit ihren eigenen Mitteln angegriffen hat. Mit druckvollem Pressing, schnellem Umschalten und leidenschaftlicher Spielweise erspielten sie sich zahlreiche Chancen und konnten so zweimal eine Führung der Gäste wieder ausgleichen. Die hitzige und äusserst intensive Partie gipfelte in der 90. Minute in einer riesigen Siegchance für den FC Luzern. Lawrence Ati Zigi im Tor der Gäste besiegelte jedoch das schlussendlich gerechte Unentschieden mit einer dreifachen Parade innert weniger Sekunden.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Ueli Pärli Sun, 18 Oct 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2018.10.2020