Blind Power Podcasts https://www.blindpower.ch/de Blind Power Podcasts feed de https://www.blindpower.ch/themes/custom/radiobp/logo-rss-artwork.png Blink Power logo https://www.blindpower.ch BSC Young Boys - FC Luzern vom 13. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1427%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Bereits nach 5 Minuten zeigte YB in welche Richtung es im letzten Spiel vor der WM-Pause gehen soll. Nach einem Eckball köpfte Christian Fassnacht sein Team in Führung. Liga-Topskorer Jean-Pierre Nsame legte nach einer halben Stunde nach. Besonders ärgerlich für Luzern: Zu diesem Zeitpunkt waren die Innerschweizer nur zu Zehnt auf dem Feld, weil Innenverteidiger Marco Burch wegen einer Blutung im Gesicht behandelt werden musste. Die Siegsicherung brachte Sandro Lauper für die Berner mit seinem ersten Ballkontakt kurz nach seiner Einwechslung. Die Young Boys haben den Abstand zum zweitplatzierten Servette nun auf zehn Punkte erhöht.<br /> Kommentar: Roger Hämmerli, Fabian Aebischer Sun, 13 Nov 2022 16:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Luzern%20vom%2013.%20November%202022 FC Zürich - Servette FC vom 13. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1426%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Vor 13‘000 Zuschauern im Letzigrund waren die Rollen im Vorfeld der Partie klar verteilt. Der Tabellenletzte FC Zürich traf auf den Tabellenzweiten Servette FC. In der Startphase konnten sich beide Teams Chancen notieren lassen. In der 31. Minute gelangen die Zürcher mit Okita über die linke Seite in den Strafraum. Dieser liess einen Gegenspieler stehen und konnte den Ball zu Tosin flanken, welcher den Ball freistehend über die Linie drücken konnte. In der zweiten Halbzeit flog ein hoher Ball Richtung Bauer. Dieser konnte den Ball nicht kontrollieren. Katic übernahm das Spielgerät und vollendete mit einer tollen Direktabnahme zum 2:0. Zehn Minuten später chippte Boranijasevic den Ball erneut in den Strafraum und Tosin konnte den Ball erneut mit seinem Kopf über die Linie schieben. In der 86. Minuten liess sich Tosin nach einem Steilpass von Krasniqi das dritte Mal in die Scorerliste schreiben. Den Genfer gelang zwei Minuten später noch den Ehrentreffer, welcher aber am ersten FCZ-Heimsieg der Saison auch nichts mehr änderte.<br /> Kommentar: Marcel + Timo Rüegg<br /> Sun, 13 Nov 2022 14:15:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20Servette%20FC%20vom%2013.%20November%202022 FC Sion - FC St.Gallen vom 12. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1424%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Beide Teams wollen sich positiv in die WM-Pause verabschieden - gelingen tut dies aber nur den Gästen aus der Ostschweiz.<br /> Paukenschlag kurz nach dem Anpfiff: Handspenalty für Sion - Balotelli lässt sich die Chance nicht nehmen und erzielt den frühen Führungstreffer (6.).<br /> Dann finden die St. Galler ins Spiel und ziehen ihr gewohntes Pressing auf, mit welchem die Defensivabteilung der Walliser überfordert ist.<br /> Und was das Team von Peter Zeidler dann zeigt, ist eine Machtdemonstration sondergleichen: zwischen Spielminute 27 und 60 erzielen Latte Lath (27./39./50.), Akolo (31.), Görtler (43./44.) und Stillhart (60.) sieben (!!) Treffer.<br /> Kurz vor Spielende erzielt der eingewechselte Giovanni Sio noch den zweiten Treffer für den FC Sion.<br /> Kommentar: Beni Winiger<br /> Präsentiert von der Swiss Football League. Sat, 12 Nov 2022 18:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Sion%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2012.%20November%202022 FC Luzern - FC Basel https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1374%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Extrazug, Alpstäg, Playoffs - Die Themen rund um das Nachholspiel der dritten Runde waren gross. Die Partie wurde genauso hitzig geführt wie die Diskussionen drumherum. Ein Penalty in Minute sechs sowie das Tor von Fink kurz vor Schluss sorgten für den 2:0 Sieg des FC Basel in dieser ausgeglichenen Partie. Ausgeglichen ging es auch in den Fanlager zu und her was die Bekundungen zu den Aktualitäten angeht. Den Schlusspunkt hierbei setzte aber der Gästesektor aus Basel, welcher das Spielfeld in dichten Nebel versetzte und so eine neunminütige Nachspielzeit provozierte.<br /> <br /> Kommentar: Alex Schüpbach, Ueli Pärli Wed, 09 Nov 2022 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Basel FC Basel - FC Sion vom 06. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1423%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nachdem Der FC Basel gerade eben die Qualifikation für die K.O. Phase der Conference League geschafft hat, fiel den Basler Fans ein Stein vom Herzen. Geschafft!! Abhacken und sich jetzt voll auf die Meisterschaft konzentrieren, haben sich viele FCB Anhänger gesagt. Da kam doch der FC Sion gerade Recht. Man hatte da noch eine Rechnung offen. 23&#039;000 Zuschauer im St. Jakob-Park bildeten eine tolle Kulisse für das erhoffte Angriffsspiel ihres FCB. Leider, wie in den letzten Spielen des FC Basel üblich, enttäuschte die Mannschaft wieder. Die Walliser setzten immer wieder zu Nadelstichen an und machten den Platzherren das Leben richtig schwer. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. In der 17. Minute foulte der Basler Kade Itaitinga so sehr, dass sich dieser 8 Minuten später schon auswechseln lassen musste. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin bis zur Nachspielzeit. Dort wurde die Nachspielzeit so richtig mit Aggressivität gefüllt. Innerhalb von 3 Minuten verteilte Schiri Alain Bieri 4 gelbe Karten.<br /> <br /> <br /> <br /> In der zweiten Halbzeit setzte sich die Aggressivität im Spiel fort. Sion fand da besser wieder ins Spiel doch in der 57. Minute gab Baltasar dem Basler Ndoye eine Ohrfeige und flog berechtigt vom Platz. Jetzt war die Situation wieder da für den FC Basel. Man spielte gegen 10 Mann. Was ist zu tun? Gleich wie im Spiel gegen den FC Zürich fand der FCB keine geeignete Antwort auf diese Frage. Bis zum Strafraum war das Spiel ok. Statt den Abschluss zu suchen verzettelten sich die Basler dann stets in der kompakten Walliser Verteidigung. Man probierte den Ball ins Tor zu tragen, statt einmal aus der Distanz zu schiessen. So gab es zum Schluss ein gerechtes, aber torloses Unentschieden.<br /> <br /> <br /> <br /> Kommentatoren: Gerry Engel und Thierry Gerber Sun, 06 Nov 2022 16:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Sion%20vom%2006.%20November%202022 FC Luzern - FC Winterthur vom 11. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1421%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Aufeinandertreffen zweier formstarker Teams finden die Gäste aus Winterthur den besseren Einstieg und liessen gleich zu Beginn gute Chancen aus. In der 15. Minute gelingt di Giusto nach einem Abpraller Müllers das 0:1. Die Luzerner benötigen eine Unachtsamkeit von Goalie Pukaj, um durch Sorgic in der 25. Minute zur ersten grossen Chance zu kommen. Dann setzt Meyer den Ball bei einem Freistoss aus 18 Metern an die Latte. Doch zu mehr reichte es nicht bis zur Pause. In der zweiten Hälfte übernehmen die Luzerner das Spieldiktat. Der eingewechselte Abubakar trifft beim Nachschuss in der 51. Minute zum umjubelten Ausgleich, nachdem er beim ersten Versuch per Kopf noch gescheitert war. Die Luzerner drücken weiter, doch scheitern sie immer wieder an der gut aufgestellten Winterthurer Verteidigung. Als in der 84. Minute Chader nach einer kurzen Pflege zu früh auf den Platz zurückkehrt, sieht er gelb-rot; Luzern muss folglich den Rest des Spiels mit zehn Mann bestreiten, was den Gästen etwas mehr Raum ermöglicht. Bis zum Schlusspfiff fallen dennoch keine weiteren Tore mehr, und die Punkteteilung scheint vor allem für den FC Winterthur in Ordnung zu gehen.<br /> <br /> <br /> Nachzuhören auf www.blindpower.ch<br /> Kommentar: Alex Kappus, Roger Hämmerli<br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sat, 05 Nov 2022 20:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Winterthur%20vom%2011.%20November%202022 FC St.Gallen - Grasshopper Club vom 05. November 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1420%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach 7 sieglosen Spielen kann der FC St. Gallen im Spiel gegen GC wieder einmal gewinnen. GC startet überlegen in die Partie aber St. Gallen gelingt nach 20 Minuten gegen den Spielverlauf der Führungstreffer. Die Ostschweizer kommen nun besser ins Spiel. Kurz nach der Pause kann GC dann ausgleichen. Aber schon 5 Minuten später, in der 55. Minute, geht St. Gallen wieder in Führung. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten im weiteren Spielverlauf bleibt es bis zum Schluss beim letztendlich verdienten 2:1 für den FC St. Gallen. St. Gallen rückt damit auf Platz 3 vor während GC um einen Platz auf Platz 8 abrutscht.<br /> Audiodeskription: Beni Winiger und Martin Kappus Sat, 05 Nov 2022 18:00:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2005.%20November%202022 BSC Young Boys - FC Basel vom 30. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1419%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Tabellenführer empfängt den FC Basel. Nach einer schwachen ersten Halbzeit der Basler führt YB mit zwei zu null. Der FC Basel kommt in der zweiten Halbzeit stärker aus der Kabine und kann nach einem verschossenen Elfmeter doch noch den Anschlusstreffer erzielen. Doch als sich Michael Lang in der 88. Minute eine rote Karte holt ist das Spiel für den FC Basel gelaufen. Denn in der 93 Minute trifft Sierro zum 3:1 und entscheidet somit das Spiel zugunsten der Berner. Somit kann YB den Abstand zum 2. Platz haltenn und der FC Basel bleibt auf dem 6. Platz. <br /> <br /> Audiodeskription: Ueli Pärli, Micha Stoller Sun, 30 Oct 2022 16:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Basel%20vom%2030.%20Oktober%202022 FC Winterthur - FC St.Gallen vom 30. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1418%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Mit dem dritten 1:0-Heimsieg in Serie gegen über weite Strecken enttäuschende St.Galler etabliert sich der FC Winterthur ein weiteres Stück in der Super League. Dank dem neusten und absolut verdienten Erfolg finden die Zürcher allmählich Anschluss ans grosse Tabellenmittelfeld, welches bis zum drittplatzierten Luzern geht. Für Spannung scheint also auch nach der bald anstehenden Winterpause gesorgt zu sein.<br /> Kommentar: Daniel Keller, Michael Wernli Sun, 30 Oct 2022 16:30:00 +0100 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Winterthur%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2030.%20Oktober%202022 Grasshopper Club - FC Luzern vom 29. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1416%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E GC kann den Sieg aus der letzten Runde nicht wiederholen, Luzern dagegen schon.<br /> Die Innerschweizer sind das bessere Team, über&#039;s ganze Spiel gesehen und ganz besonders im ersten Viertel. Schon früh vollendet Sorgic eine Kopfballstaffette zum 0:1 (9.), Burch legt nach einem Freistoss per Kopf nach (23.). Dann kann GC plötzlich dagegenhalten und Herc schenkt seinen Farben Hoffnung für die Pause (43.) In Hälfte 2 wogt das Spiel unterhaltsam hin und her, treffen tut aber nur noch Sorgic mit einem sehenswerten Volley (65.) <br /> Somit springt Luzern vorerst bis auf Rang 3 hinauf, GC bleibt auf Rang 7 kleben.<br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Timo Rüegg Sat, 29 Oct 2022 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Luzern%20vom%2029.%20Oktober%202022 FC Zürich - Grasshopper Club vom 23.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1415%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Sieg im 280. Zürcher Stadtderby geht das erste Mail seit Februar 2018 an die Grasshoppers.<br /> Der FC Zürich findet besser ins Spiel und kommt in den ersten zwanzig Minuten zu guten Chancen, welche jedoch allesamt ausgelassen werden.<br /> Der verletzungsbedingte Ausfall des Hoppers-Captain Abrashi nach einer knappen halben Stunde ist der Weckruf für das Contini-Team:<br /> Morandi flankt mustergültig und Schettine köpft zur Führung ein (30.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit passt Kawabe präzise in den Strafraum, wo Pusic nur noch zur doppelten Führung von GC einschieben kann. Bei beiden Gegentoren macht die Defensivabteilung des FCZ eine unglückliche Figur.<br /> Nach dem Seitenwechsel kontrollieren die Grasshoppers das Spiel und kommen nach einem schnellen Konter, welchen wiederum Schettine abschliesst, zum dritten Treffer (51.).<br /> Kurz vor Spielende schaltet sich nach einer Strafraumaktion der VAR ein und es gibt Penalty für den FC Zürich - Routinier Dzemaili erzielt mühelos den Ehrentreffer (90.).<br /> Mit der letzten Aktion im Spiel stellt Herc für GC den Schlussstand von 1:4 her.<br /> Ein Stadtderby in dem der FC Zürich in seiner aktuellen Verfassung nie eine wirkliche Chance hat, sich vom Tabellenkeller zu entfernen und die Hoppers hingegen setzen sich mit dem Sieg im Tabellenmittelfeld fest.<br /> <br /> Kommentar: Roger Hämmerli und Beni Winiger<br /> <br /> Präsentiert von der Swiss Football League. Sun, 23 Oct 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2023.10.2022 FC St.Gallen - Servette FC 23.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1414%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Trotz OLMA kamen erneut fast 17&#039;000 Zuschauer in den kybun Park um sich das Spiel live anzusehen. In dieser Partie waren es nicht die Espen die ihr Startfeuerwerk zeigte, sondern eher die Gäste aus Genf. Der Servette FC legte einen starken Start hin und setzten die St.Galler gleich von Anfang an mächtig unter Druck. In der 9. Minute landete dann der Ball zwar im Netz der Genfer, der Treffer wurde jedoch zu recht aberkannt, da er dem Torwart aus der Hand geschlagen wurde. Beiden Teams gelang in der ersten Halbzeit keine wirklich grossen Torchancen und so überraschte es, dass die Grenants dann kurz vor der Pause eher aus dem Nichts zur 0:1 Führung einnetzten. In der zweiten Hälfte wurde der FC St.Gallen stärker und hatten mehr Spielanteil. So kamen sie zu mehr Chancen und konnten dann nach einem ebenfalls überraschend entstandenen Angriff davon profitieren, dass der Ball via dem Genfer Plücke im Netz des Genfer Keepers landete. Dieser Ausgleich und das lautstarke Anfeuern des Espenblocks löste Kräfte beim Heimteam aus und sie wurden zunehmend stärker, konnten aber kein Tor mehr erzielen und so endete diese Partie wohl verdient mit einem 1:1 Unentschieden.<br /> <br /> Kommentar: Martin Kappus und Marcel Rüegg<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 23 Oct 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20Servette%20FC%2023.10.2022 FC Basel - FC Winterthur vom 23.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1413%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach drei Spielen mit Null Toren musste sich der FC Basel etwas überlegen, um nicht den Unmut der Fans auf sich zu ziehen. Nach der blamablen Vorstellung gegen den FC Zürich ist Wiedergutmachung angesagt auf Basler Seite. Der FC Winterthur dagegen konnte ganz entspannt in dieses Spiel gehen. Wahrscheinlich waren die Eulachstädter ein bisschen zu entspannt gewesen, denn nach 8 Minuten lagen sie bereits mit 0:2 hinten. Zwei Tore von Comas (2. Und 8.) bescherten dem FCB eine komfortable Führung. Danach verfielen die Bebbis wieder in den alten Sicherheitsmodus. Man spielte sich den Ball von der gegnerischen Strafraumgrenze bis zurück zum eigenen Torwart. Diese Spielweise löste dann auch einen Sturm der Entrüstung der Basler Fankurve aus. Auch FCB-Legende Erni Maissen sprach im Pauseninterview von „Angsthasen-Fussball“.<br /> In der zweiten Halbzeit besann sich der FC Basel dann aber wieder auf seine offensiven Qualitäten. In der 58. Minute verwandelte Bradley Fink ein Zuspiel von Darian Males zum 3:0 für die Basler. Gerade 8 Minuten später hämmerte Liam Millar den Ball ans Winterthurer Gehäuse. Der FC Basel wurde gegen ende des Spiels aber immer unkonzentrierter und genau das nutzen die Winterthurer aus und kamen in der 90. Minute doch noch zum Ehrentreffer durch Stephan Seiler.<br /> Fazit: Der FC Winterthur spielte nach seinen Möglichkeiten und beim FC Basel, naja, leidenschaftlicher Fussball sieht anders aus. <br /> <br /> Kommentator: Gerry Engel<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 23 Oct 2022 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Winterthur%20vom%2023.10.2022 FC Luzern - FC Lugano vom 22.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1412%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Na also, geht doch! Nach anderthalb Monaten gewinnt der FC Luzern endlich wieder mal. Gegen die Gäste aus dem Tessin erkämpft sich die Truppe von Coach Mario Frick ein verdientes 3:1.<br /> Max Meyer und Mohamed Dräger machen innert 7 Minuten den Rückstand durch Bislimi wett und drehen die Partie. <br /> Den Luzerner Abend perfekt macht dann Meyer mit einem sehenswerten Schlenzer zum 3:1. <br /> <br /> Kommentar: Alex Schüpbach und Joshua Guelmino<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sat, 22 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Lugano%20vom%2022.10.2022 BSC Young Boys - FC Sion vom 22.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1411%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das Spiel zwischen dem BSC YB und dem FC Sion in der 13. Runde der Credit Suisse Super league geht mit 1:1 zu Ende. YB übernahm ab der Mitte der ersten Halbzeit das Spiel, doch in der zweiten Halbzeit verursacht Benito ganz unglücklich einen Elfmeter. Balotelli trifft zum<br /> 0:1 für Sion. ein wenig später kann Nsame ebenfalls mit einem Elfmeter ausgleichen. Dies ist sogleich der Endstand, da keine weiteren Chancen verwertet wurden.<br /> <br /> Audiodeskription: Micha Stoller<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League. Sat, 22 Oct 2022 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Sion%20vom%2022.10.2022 Grasshopper Club - Servette FC vom 20. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1410%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die lediglich 3086 Zuschauer im Letzigrund sehen in der ersten Halbzeit ein Spiel, bei dem die Zürcher die besseren Chancen haben.<br /> <br /> 2 x Dadashov und Kawabe mit einem Pfostenknaller können jedoch nicht reüssieren.<br /> <br /> <br /> <br /> Die mangelnde Chancenauswertung in der ersten Halbzeit rächt sich nach der Pause. Boubacar Fofana kann für die Genfer innerhalb von<br /> <br /> 5 Minuten mit einem Doppelschlag seine Farben in Führung bringen. Lediglich 7 Zeigerumdrehungen später kann Hayao Kawabe seinerseits<br /> <br /> mit einer Doublette innerhalb von 5 Minuten das Skore wieder ausgleichen. Für den Schlussstand von 2-3 für die Calvinstätter ist schliesslich Patrick Pflücke<br /> <br /> besorgt, welcher in der 77 Minute seine Farben auf die Siegesstrasse bringt.<br /> <br /> <br /> <br /> Servette festigt somit seinen 2. Tabellenrang eindrücklich, während die Zürcher auf den 7. Rang abrutschen.<br /> <br /> <br /> <br /> Kommentar: Dani Keller und Beni Winiger<br /> <br /> Präsentiert von der Swiss Football League. Thu, 20 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20Servette%20FC%20vom%2020.%20Oktober%202022 FC Basel - FC Zürich vom 20. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1409%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es sind immer spezielle Spiele im Schweizerischen «El Classico» zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich. So auch dieses Mal. Das Spiel beginnt merkwürdig. Schon in der 8. Minute gibt’s einen Platzverweis für den FCZ. Wer jetzt dachte, dass der FC Basel so einfacher ins Spiel kommt sah sich getäuscht. Die Basler machten sich das Leben selber schwer. Man hatte zwar gefüllt 80% Ballbesitz, aber was sagt das schon aus. Die Basler schafften es in den 82 Minuten Überzahl nicht eine einzige gute Torchance zu kreieren. Das Spiel fand zwischen der Mittellinie und der Zürcher Strafraumgrenze statt.<br /> <br /> <br /> <br /> Die alte Fussballweisheit sagt, dass wenn du sie vorne nicht machst, bekommst du sie hinten. Kurz vor Schluss des Spiels wurde diese Weisheit fast zur Realität. Mit einem einzigen schönen Pass in die Tiefe wurde die ganze Basler Abwehr ausgehebelt und beinahe wäre der FCZ in Führung gegangen. Das Spiel hat eigentlich keinen Sieger verdient und so blieb es dann auch beim gerechten torlosen Unentschieden. Der FCZ tat zu wenig für den Angriff und der FCB stolperte über seine eigene Unfähigkeit.<br /> <br /> <br /> <br /> Kommentatoren: Gerry Engel und Thierry Gerber Thu, 20 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2020.%20Oktober%202022 FC Luzern - FC St.Gallen vom 19. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1408%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Beide Teams konnten nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen mitnehmen, bei St. Gallen waren es sogar ein Punkt in vier Spielen. Luzern hatte ausserdem noch eine Rechnung offen: Im Sommer wurden sie in der Ostschweiz gleich mit einem 4:1 nach Hause geschickt.<br /> Genau so legten die Innerschweizer auch los mit aggressivem Vorchecking. Das wurde bereits in der 7. Minute durch den allein gelassenen Dräger belohnt. Die Grün-Weissen konnten aber umgehend reagieren durch Latte Lath, der die in weiss spielenden Verteidiger des FCL austanzte und den Torhüter überwand. Luzern hatte danach viele klare Chancen, die aber der Ungenauigkeit oder aufgrund des Torhüters Zigi nicht den Weg ins Netz fanden. Es war St. Gallen, die einen Fehler der Luzerner Hintermannschaft zur Führung durch Guillemenot ausnutzen konnte. Luzern konnte aber seinerseits noch vor der Pause reagieren und von einem zu kurzen Rückpass profitieren, den Dräger verwandelte.<br /> Kurz nach Wiederbeginn holte Zigi den Luzerner Sorgic von den Beinen. Den fälligen Penalty verwandelte Max Meyer sicher. Mit zunehmender Spieldauer zog sich Luzern immer mehr zurück, die Partie wurde auch immer wieder durch kleine Scharmützel der Spieler etwas gehässiger. Der Fokus auf Konterangriffe des Heimteams wurde durch Von Moos in der 83. Minute bestraft – er konnte für die Gäste mit einem abgefälschten Schuss ausgleichen. Alles in allem ein spektakuläres Spiel, bei dem beide Mannschaften die defensiven, teilweise haarsträubenden Fehler des jeweils anderen Teams auszunutzen wusste.<br /> Was auch noch zu reden gab: In den 3 Wochen vor dem Spiel entbrannte beim FCL ein Konflikt zwischen dem Hauptaktionär Bernhard Alpstaeg und den übrigen Aktionären sowie der Clubführung. Alpstaeg möchte dabei den gesammten Verwaltungsrat und die Clubführung entlassen. Die Heimfans drückten während des Spiels mit vielen Spruchbändern und „Alpstaeg raus“-Rufen ihre Meinung dazu aus.<br /> Wed, 19 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2019.%20Oktober%202022 FC Winterthur - FC Sion vom 18. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1407%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Spieler des FC Sions wollten sich für die Niederlage vor nur 16 Tagen gegen Winterthur revanchieren. Davon merkte man aber vorerst nicht all zu viel. Die erste Halbzeit war in der Schützenwiese eine ausgeglichene Sache. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei die Walliser keinen Abschluss aufs Tor hatten. Es waren die Winterthurer, die nach 25 Minuten durch Di Gusto in Führung gehen konnten. In der zweiten Halbzeit kamen die Sittener dann häufiger zu guten Chancen. Allerdings gelang es ihnen nicht, den Winterthurer Abwehrriegel zu knacken. Der Aufsteiger fand gute taktische Mittel um die 0 zu halten und sich nach 94 Minuten über den zweiten Heimsieg der Saison zu freuen.<br /> Kommentar: Marcel Rüegg, Timo Rüegg Tue, 18 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Winterthur%20-%20FC%20Sion%20vom%2018.%20Oktober%202022 FC Zürich - BSC Young Boys vom 16. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1405%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Nach der schwierigen Europa League Aufgabe in Eindhoven am Donnerstag wartete am Sonntagnachmittag das nächste Herkules-Programm auf den FCZ. Im ersten Ligaspiel unter dem neuen Cheftrainer Bo Henriksen versuchte man die Abwärtsspirale endlich zu stoppen und der 1. Heimsieg gegen den Leader YB einzufahren. <br /> Die 14565 Zuschauer im Letzigrund sahen das ganze Spiel einen wie vom 47-jährigen Henriksen gefordert beherzten FCZ, welcher sehr gut, diszipliniert, resolut und konsequent verteidigte. Dies änderte auch nicht, als die neuformierte Verteidigung bereits nach 15 Minuten umgestellt werden musste, weil Kryeziu verletzt ausgefallen ist. Die Berner Young Boys konnten Ihre Erwartungen nicht erfüllen und haben keinen Weg gefunden, den Abwehrriegel der Zürcher zu knacken. Chancen in diesem Spiel waren auf beiden Seiten rar, Boranijasevic in der 1. und Marchesano in der 2. Halbzeit kamen einem Führungstreffer am nächsten. Die Situation des FCZ und die allgemeine Match-Affiche machten dieses Spiel spannend, das gezeigte wird von einem neutralen Beobachter aber eher mit langweilig bezeichnet. <br /> Die Zürcher Zuschauer zeigen sich nach dem Spiel mit der Leistung bei diesem torlosen Remis ihres FCZ zufrieden und es wurden Hoffnungen geschnürt, dass man am Donnerstag in Basel auch wichtige Punkte heimnehmen kann, wenn man in der Defensive gleich kompakt agiert wie an diesem sonnigen Sonntag in Zürich. <br /> Kommentar: Raphael Dorigo und Thomas Käslin <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 16 Oct 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20BSC%20Young%20Boys%20vom%2016.%20Oktober%202022 FC St.Gallen - FC Lugano vom 16. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1404%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Trotz OLMA kamen rund 17&#039;000 Zuschauer bei wunderschönem und richtig warmen Wetter in den kybun Park um sich das Spiel live anzusehen. Die St.Galler eröffneten dann auch gleich ihr Startfeuerwerk und brachten die geschwächte Tessiner Verteidigung mehrfach in Bedrängnis. So dauerte es nur gerade 9 Minuten bis Chadrac Akolo nach einer wunderschönen Kombination zwischen Görtler und Guindo den Ball direkt vor dem Tor stehend einnetzen konnte. Daouda Guindo der Aussenverteidiger der Espen ging bei diesem Tor bei den Luganesi völlig vergessen. Aber auch die Gäste aus dem Tessin kamen mehrfach zu Abschlüssen und Zigi, der Torhüter des Heimteams hatte viel zu tun. Trotzdem ging es ohne weitere Tore in die Pause und auch in der zweiten Halbzeit gab es zwar einige gefährliche Szenen aber es blieb vorläufig noch beim alten Spielstand. In der 83. Minute wurden die Gäste dann für Ihre Hartnäckigkeit belohnt, denn sie konnten durch Zan Celar zum zwischenzeitlich verdienten 1:1 ausgleichen. Dies war dann auch gleich der Endstand dieser Partie.<br /> Kommentar: Tim Rüegg und Marcel Rüegg Sun, 16 Oct 2022 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Lugano%20vom%2016.%20Oktober%202022 FC Zürich - FC Winterthur vom 09.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1401%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Meister und Aufsteiger teilen erneut die Punkte, diesmal torlos.<br /> <br /> Der FCZ ist zwar meistens im Ballbesitz, weiss damit aber so gut wie nichts anzufangen. Winterthur findet derweil fast gar nicht statt. Damit ist das gesamte Spiel auch schon zusammengefasst. Zürich nähert sich in Durchgang 2 vereinzelt noch dem Tor an, wirklich gute Chancen fehlen aber bis zuletzt.<br /> <br /> Damit bleibt Winterthur Neunter, der FCZ verbleibt am Tabellenende.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo und Beni Winiger<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League. Sun, 09 Oct 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Winterthur%20vom%2009.10.2022 BSC Young Boys - FC St.Gallen vom 08.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1400%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die knapp 25000 Zuschauenden sehen eine ansprechende erste halbe Stunde, in der beide Teams zu guten Chancen kommen. Eine schöne Kombination über vier Stationen verwertet Nsame für die Berner in der 13. Minute. Danach flacht das Spiel ein wenig ab, bis kurz vor der Pause die Gäste durch einen gezielten Lupfer von Akolo aus 25 Metern verdient ausgleichen können. In der zweiten Halbzeit spielen beide Mannschaften weiterhin nach vorne und hätten die Möglichkeit, die Partie zu entscheiden. Als sich viele schon mit einem Unentschieden abgefunden haben, lenkt St. Gallens Stergiou den Ball nach einer Hereingabe Ittens unglücklich ins eigene Tor ab (87.). Darauf können die St. Galler nicht mehr reagieren. Die Berner gewinnen somit zum zweiten Mal hintereinander durch ein Tor in den Schlussminuten.<br /> <br /> Kommentar: Roger Hämmerli und Josh Guelmino<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League und Credit Suisse Sat, 08 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2008.10.2022 Grasshopper Club - FC Sion vom 08.10.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1399%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Auf Los geht‘s los, so das Motto an diesem kühlen Samstagabend im Letzigrund. Die Grasshoppers erwischten vor nur 4474 Zuschauer einen Traumstart und führten schon nach 8 Minuten mit 2:0. Auf das 1:2-Anschlusstor der Sittener (34.) antwortete GC postwendend mit dem 3:1 (36.). Wer glaubte, in der 2. Halbzeit würde es gemächlicher zu und her gehen, sah sich getäuscht – und wie. Das Heimteam erhöhte in der 69. Minute durch Kawabe gar auf 4:1, ehe Sion die grosse Wende startete. Zuffi (75.), Balotelli (82.) und Sio (85.) – alles Joker notabene – stellten innert kürzester Zeit auf 4:4. Die Gäste schnupperten in der Folge sogar am Siegtreffer, doch die verrückte Partie, komplett befreit von taktischen Fesseln, endete mit einem Remis.<br /> <br /> Kommentar: Michael Wernli, Marco Löffel<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League und Credit Suisse Sat, 08 Oct 2022 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Sion%20vom%2008.10.2022 FC Sion - FC Winterthur vom 02. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1397%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Mit einem 1:3-Sieg für Winterthur hätte vor dem Spiel vermutlich nur wenige gerechnet. Aber Winterthur belohnt sich heute für eine starke kämpferische<br /> Leistung mit dem ersten Sieg der Saison.<br /> Auch wenn das Resultat es nicht vermuten lässt, spielt in der ersten Halbzeit vor allem eine Mannschaft: der FC Sion. Das erste Tor fällt in der 45. Minute<br /> allerdings auf der anderen Seite. Winterthurs Buess verwandelt einen Hands-Elfmeter eiskalt zum 0:1. Lange kann sich Winterthur aber nicht über die Führung<br /> freuen, denn bereits eine Minute später holt Sion ebenfalls einen Hands-Penalty heraus. Für die Sittener verwandelt Balotelli mit dem Pausenpfiff zum 1:1.<br /> Auch in der zweiten Halbzeit bleibt hauptsächlich der FC Sion am Ball, doch nach einem Konter zaubert Winterthurs junger Ballet im gegnerischen Strafraum<br /> in der 59. Minute das 1:2 für die Gäste. Zum spielentscheidenden 1:3 trifft schliesslich der eingewechselte Kamberi in der Nachspielzeit.<br /> Kommentar: Lyle Hofmann, Marine Fehlmann<br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League und Credit Suisse<br /> Sun, 02 Oct 2022 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Sion%20-%20FC%20Winterthur%20vom%2002.%20Oktober%202022 Grasshopper Club - FC Zürich vom 01. Oktober 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1396%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das 279. Zürcher Derby brauchte nicht lange, um Fahrt aufzunehmen. Dominik Schmid brachte den Ball schon nach 10 Minuten ein erstes Mal im FCZ-Tor unter.<br /> Schiedsrichter Lukas Fähndrich annulierte das vermeintliche GC-Führungstor aber wegen eines Handspiels. Nur wenige Zeigerumdrehungen später zappelte der<br /> Ball im Tor der Grasshoppers. Antonio Marchesano hatte den FCZ auf Zuspiel von Aiyegun Tosin in Front geschossen (14.). Nach der Pause kamen die Hoppers<br /> aus dem Nichts zum Ausgleich, Bendeguz Bolla zimmerte den Ball praktisch aus dem Stand sehenswert in die Maschen (49.). Obschon beide Teams in der Folge<br /> zu weiteren Chancen kamen, blieb es schliesslich beim 1:1. Meister FCZ wartet somit weiter auf den ersten Vollerfolg in der neuen Saison,<br /> Kommentar: Roger Hämmerli, Marco Löffel<br /> Sat, 01 Oct 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2001.%20Oktober%202022 FC Basel - Grasshopper Club vom 11. September 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1393%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Vergangenheit zeigt, dass Spiele zwischen Basel und GC stets torreich enden. Seit Jahren war es wieder einmal so weit, dass die Grasshoppers als besseres Team in der Liga nach Basel kommt. Die Zürcher haben sich sehr viel vorgenommen für die Partie gegen den FC Basel. Kaum ging das Spiel los, schon hiess es 1:0 für den FC Basel. In der 3. Minute verwandelt Ndoye ein Zuspiel von Comas zum Führungstreffer. Nur gerade 14 Minuten später schlug der Ball wieder im GC-Gehäuse ein. Die Flanke vom Basler Innenverteidiger Comas wehrte Moreira noch ab, aber das genau vor die Füsse von Zeqiri. Der liess sich nicht lange bitten und es hiess 2:0 für Basel. In der 25. Minute verletzte sich der GC-Keeper (Oberschenkel Zerrung) und musste seinem Kollegen Justin Hammel platz machen. Trotz des Rückstands gaben die Grasshoppers nicht auf. Sie verschärften die Gangart und kamen in der 31. Minute zu einem Penalty, welcher völlig zurecht ausgesprochen wurde. Morandi liess dem Basler Torhüter Hitz keine Chance und schoss den Anschlusstreffer zum vorzeitigen 2:1.<br /> Die zweite Halbzeit bot dann alles, was Fussball ausmacht. In der 59. Minute erzielte der eben gerade eingewechselte Augustin das 3:1 für den FC Basel. In der 68. Minute kam es noch dicker für die Zürcher. Penalty für Basel. Augustin liess Hammel absolut keine Chance und hievte den Ball ganz locker ins Lattenkreuz. Nur gerade 3 Minuten später flog der Zürcher Seko mit Gelb-Rot vom Platz. Der fällige Freistoss brachte dann durch Wouter Burger das 5:1 für Basel. In der 83. Minute verlor GC noch einen Spieler. Loosli wurde für ein Foul mit Rot vom Platz gestellt. Alle im Stadion wunderten sich warum – selbst die Basler Fans. Fazit: Der Aufwärtstrend beim FC Basel hält weiterhin an und bei GC heisst es, nicht den Mut verlieren, trotz dieser Kanterniederlage gegen den FC Basel.<br /> Kommentatoren: Gerry Engel und Micha Schwarzenbach. Sun, 11 Sep 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2011.%20September%202022 BSC Young Boys - FC Lugano vom 11. September 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1394%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB schickt Lugano ohne Mühe mit drei Gegentoren nachhause.<br /> Die Berner drücken sofort auf&#039;s 1:0 und werden prompt belohnt: Jean-Pierre Nsamé steht richtig und trifft (2.). <br /> Lugano versucht vereinzelt, sich dem Tor anzunähern, taucht aber dann mehr und mehr ab. Zum Ende der 1. <br /> Halbzeit wird Rüegg im Strafraum gelegt und Itten bringt den Penalty zum 2:0 im Tor unter (41.). <br /> <br /> In der zweiten Hälfte verwaltet YB gemächlich die Führung und erhöht noch durch Nsamé auf 3:0 (63.). <br /> Lugano hat nur eine Topchance, die Amoura ziemlich kläglich vergibt. <br /> <br /> YB kann somit wieder die Tabellenspitze übernehmen, Lugano muss Platz 7 für Basel freimachen.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Micha Stoller Sun, 11 Sep 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Lugano%20vom%2011.%20September%202022 FC Winterthur - FC Luzern vom 10. September 2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1392%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC Winterthur musste letzten Samstag die höchste Niederlage dieser Saison einstecken. Der FC Luzern konnte sich in diesem regelrechten Schützenfest mit einem 0:6 Sieg durchsetzen und sorgte damit für sehr enttäuschte Gesichter im ausverkauften Stadion. Zur Halbzeit stand es nach Toren von Max Meyer (2x), Marco Burch und Asumah Abubakar bereits 0:4 und somit war es bei Wideranpfiff eine sehr schwierige Aufgabe für das Heimteam. In der zweiten Halbzeit trafen Jakub Kadák und kurz vor Schluss auch noch Christian Gentner zum verdienten Kantersieg. In anschliessendem Interview meinte Bruno Berner, Cheftrainier der Eulachstädter, dass sie heute alles falsch gemacht hätten. Wichtig sei nun aber, dass Geschehene zu analysieren, die erforderlichen Erkenntnisse und Lehren daraus zu ziehen und dann wieder nach vorne zu schauen.<br /> Kommentar: Thomas Käslin und Marcel Rüegg<br /> Sat, 10 Sep 2022 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Winterthur%20-%20FC%20Luzern%20vom%2010.%20September%202022 Grasshopper Club - FC Winterthur vom 04.09.2022 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1389%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Den Start unserer Übertragung mussten wir sehr kurzfristig ändern, da zum 136. Geburtstag des Grasshopper Club Zürich überraschenderweise der neue GC-Song «Das isch GC» live gespielt wurde. Das wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten!<br /> Beflügelt von dieser musikalischen Einlage war es dann auch das Heimteam welche den Spielton in der ersten Halbzeit mehrheitlich angab. In der 27. Minute war es Dion Kacuri welcher, zwar eher etwas glücklich, sich über seinen ersten Super League Treffer freuen durfte. Nach diesem Tor haben die Winterthurer zwar eine Reaktion gezeigt, waren aber trotzdem klar die schwächere Mannschaft. Auch in der zweiten Halbzeit war klar auszumachen, dass GC die spieldominierende Mannschaft ist und sie konnten ihren Sieg in der 60. und 61. Minute festigen. So hiess es nach 90. gespielten Minuten, vor rund 8000 Zuschauer 3:0 für das Heimteam.<br /> <br /> Kommentaren: Timo Rüegg und Marcel Rüegg<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 04 Sep 2022 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Winterthur%20vom%2004.09.2022