Blind Power Podcasts https://www.blindpower.ch/de Blind Power Podcasts feed de https://www.blindpower.ch/themes/custom/radiobp/logo-rss-artwork.png Blink Power logo https://www.blindpower.ch BSC Young Boys - FC Luzern vom 16.10.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1244%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E YB erkämpft sich in Unterzahl einen Punkt. In der 30 Minute erscheint Luzern zum ersten Mal vor dem Tor von YB und kriegt nach einem Foul von Martins einen Elfmeter zugesprochen. Dieses Foul wird mit einer gelben Karte und dem 0:1 durch Schulz bestraft. In der 39. Minute erhält Martins die zweite gelbe Karte und fliegt mit gelb-rot vom Platz. In der zweiten hälfte bestimmt YB mit einem Mann weniger das Spielgeschehen, wobei Luzern wie abgemeldet wird. In der 94 Minute erzielt YB durch Ngamaleu das hochverdiente 1:1. Einige Sekunden danach ist das Spiel bereits vorbei. Dazu ist anzumerken, dass der FC Luzern auf unerklärliche Weise auf Zeit gespielt hat und dafür endlich bestraft wurde. YB rückt auf einen Punkt zu Basel auf und Luzern springt vorerst auf den 8. Platz.<br /> <br /> Nachzuhören auf www.blindpower.ch<br /> <br /> Kommentar: Michael Diete, Micha Stoller<br /> <br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sat, 16 Oct 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Luzern%20vom%2016.10.2021 FC Basel - FC Luzern vom 03.10.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1242%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Schon die Statistik zeigte, dass es immer knapp wird zwischen Basel und Luzern. Wobei meist der FC Basel als Sieger vom Platz ging. So war es aber bei dieser Partie nicht. Gefühlt hatte der FC Basel etwa 85% Ballbesitz, doch die Luzerner Abwehr liess sich das ganze Spiel hindurch nie auseinander ziehen. Der FC Basel verstand es auch nicht über die Flügel schnelle Konter zu fahren. Immer wieder bremsten die Basler ihre Angriffe ab und die Luzerner standen blitzschnell wieder in ihrer Formation. So endete die erste Halbzeit auch mit einem Nuller auf beiden Seiten.<br /> <br /> In der zweiten Halbzeit ging das selbe Spielchen weiter. Die Basler mit mehr Ballbesitz und die Luzerner mit gelegentlichen Konter. In der 68. Minute sorgte dann ein Durcheinander vor dem Tor zum 1:0 für den FCB durch Valentin Stocker. Die Luzerner kamen aber durch diesen Rückstand nicht aus dem Konzept. Im Gegenteil. Jetzt fingen sie an zu powern und die Basler Abwehr unter Druck zu setzen. Es ist nur dem Basler Keeper Lindner zu verdanken, dass die Basler nicht schon 0:3 hinten lagen. Er parierte zum Teil in einem Weltklasse Stil. In der 78. Minute belohnten sich die Luzerner dann mit dem Weitschuss ins Lattenkreuz durch Wehrmann. Danach setzten die Basler zum Sturmlauf auf das Tor von Vasic an, doch die Festung fiel nicht mehr. Fazit: ein gerechtes Unentschieden, welches nur den Luzernern etwas nützt. Sun, 03 Oct 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Luzern%20vom%2003.10.2021 FC Zürich - FC Sion vom 03.10.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1241%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es sollte ein Fest werden für den FC Zürich an jenem Sonntag, konnte der Stadtverein doch sein 125-jähriges Bestehen feiern. Und so traten sie in den ersten Minuten dann auch auf: Sion schaute zu, wie die Bälle hin- und hergeschoben wurden. Und bereis in der 3. Minute wurde die Walliser HIntermannschaft mit zwei schnellen Pässen ausgespielt: Ceesay traf zur umjubelten Führung. Doch anstatt sich in einen frühen Rausch zu spielen, begann die Mannschaft von Trainer Breitenreiter, sich zurück zu ziehen. Sion wurde immer stärker und verpasste einige Male nur knapp den Ausgleich. Dieser fiel aber doch noch, und zwar nach einem sehenswerten Konter von Stojilkovic in der 33. Minute, der den Ball nach einer Hereingabe präzis in die Maschen knallte. Mit diesem Unentschieden waren die Gastgeger zur Pause noch gut bedient. Ein Dejà-Vu dann nach der Pause: Sion verschläft den Start zum zweiten Mal und liegt wiederum nach wenigen Minuten (48.) in Rückstand, wiederum Ceesay schiesst den Führungstreffer. Danach entsteht eine gefällige Partie, welche Chancen auf beiden Seiten bot. Mit etwas Glück kommen in der 63. Minute die Gäste zum Ausgleich, als Aliti den Schuss von Serey Die unhaltbar ins eigene Tor ablenkt. Doch der FCZ lässt sich nach dem erneuten Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen und spielt, anders als in der ersten Halbzeit, munter nach vorne. Das vorentscheidende 3:2 entsteht nach einem genialen Zuspiel von Marchesano auf Ceesay, für den es somit ein denkwürdiger Abend wird: Kurze Zeit später trifft er noch zum vierten Mal, dawzischen noch Teamkollege Marchesano und Gogia. Der FC Sion fällt am Ende völlig auseinander. Am Schluss gewinnen die Zürcher mit 6:2 und sorgen für einen Geschichtsträchtigen Sieg an ihrem runden Geburtstag. Auf der anderen Seite muss sich Sion-Trainer Marco Walker wohl nach einem neuen Club umsehen müssen.<br /> <br /> <br /> Nachzuhören auf www.blindpower.ch<br /> Kommentar: Marco Löffel, Roger Hämmerli<br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 03 Oct 2021 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Sion%20vom%2003.10.2021 Grasshopper Club - FC St.Gallen vom 02.10.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1240%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Grasshoppers machen bei diesem hochverdienten 5:2-Sieg gegen St.Gallen genau da weiter, wo sie vor einer Woche mit dem Erfolg gegen Sion aufgehört haben. Kaly Sène schiesst zu fast identischen Zeitpunkten in der Partie wiederum zwei Treffer und assistiert bei zwei weiteren. Damit ragt er aus einem ohnehin grossartigen Kollektiv heraus, während St.Gallen, das zweimal den Anschlusstreffer schaffte aber wieder unglücklich kämpfte, erneut ohne Punkte nach Hause fährt.<br /> <br /> Kommentar: Marcel Rüegg, Michael Wernli<br /> <br /> ________________________________________________________________________ Sat, 02 Oct 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2002.10.2021 FC Basel - FC Zürich vom 26. September 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1238%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Was wurde nicht alles geschrieben im Vorfeld der Partie FCB gegen den FCZ. Dass es ein ewiges Duell der beiden Clubs sein wird war wohl von Anfang an klar. Der FC Basel enttäuschte zu Beginn des Spiels mit seiner defensiven und kontrollierten Art. Der FCZ dagegen gab Vollgas und bestimmte in den ersten 45 Minuten die Gangart. Erst in der 34. Minute kam der FC Basel zu seiner ersten Chance und die sass bereits. Liam Millar schoss sein erstes Tor für die Basler.<br /> In der zweiten Halbzeit begannen beide Teams wieder sehr vorsichtig und erst so ab der 70. Minute war es endlich das emotionale und kämpferisch geführte Derby, welches die Zuschauer schon von Anfang an erwarteten. Dann ging es los. In der 73. Minute traf Ndoye für die Basler zum 2:0 und nur gerade 6 Minuten später schoss Marchesano auf Penalty das Anschlusstor für die Zürcher. Wiederum nur gerade 3 Minuten später machte der FC Basel alles klar: Marchesano tritt den x-ten Eckball für die Zürcher. Der Ball kommt zu Cabral - dieser spielt den Ball in den Basler Nachthimmel und auch weit in die verwaiste Platzhälfte des FCZ. Als Einziger sprintet Joelson Fernandez dem Ball hinterher, stoppt in perfekt aus der Luft und flankt blind auf den Elfmeterpunkt, weil er da, wie fast immer Cabral vermutete. Und so war es auch. Der Topscorer des FC Basel schiesst auch an diesem Abend sein obligatorisches Tor. Nun war das Spiel gelaufen. Die Zürcher haderten am Schluss mit ihrer eigenen Effizienz. Dem gegenüber steht der FC Basel mit 4 Chancen und  drei Toren. Effizienz =  75%, somit verdienter Sieger dieser Partie. Sun, 26 Sep 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2026.%20September%202021 Grasshopper Club - FC Sion vom 26. September 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1239%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Gegen einen vor allem in der ersten Halbzeit sehr statischen Gegner, verdient sich der GCZ diesen 3:1-Erfolg redlich. Die Zürcher sind den Wallisern stets einen Schritt voraus und sind kämpferisch und vor allem spielerisch mit vielen guten Ideen 90 Minuten konzentriert bei der Sache. Durch ein frühes drittes Tor nach der Pause ziehen sie den Sittenern den Zahn, die erst in der Schlussminute durch Zuffis schönes Anschlusstor noch zum Ehrentreffer kommen.<br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Michael Wernli Sun, 26 Sep 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Sion%20vom%2026.%20September%202021 FC Luzern - FC Lugano vom 26. September 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1237%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einer ereignisreichen und umkämpften Partie holen die Tessiner 3 Punkte in der Innerschweiz. Wegen einer starken und effizienten ersten Halbzeit steht es zur Pause schon 3:1 für den FC Lugano, die dank Celar schon in der 4. Minute in Führung gehen. Luzern probiert zwar im zweiten Durchgang zurückzukommen, mehr als der Anschlusstreffer ist aber den Innerschweizern nicht vergönnt. Zum Schluss hatte unter anderem Tasar zwar noch eine gute Chance aber Osigwe pariert glänzend und hält die Punkte für seine Ticinesi fest.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Lyle Hofmann Sun, 26 Sep 2021 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Lugano%20vom%2026.%20September%202021 BSC Young Boys - FC St.Gallen vom 25. September 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1236%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Zweimal ein Blitzstart der Gastgeber, kombiniert mit zweimal Verschlafen des Gastes ergibt ein Sieg für die Berner Young Boys.<br /> Bereits in der 3. Minute schloss Siebatcheu per Kopf eine einstudierte Eckballvariante zur Führung ab. Dann waren der aktuelle Meister<br /> in der ersten Hälfte immer wieder dominant unterwegs, die Gäste aus der Ostschweiz vermochten aber mit aufopferungsvollem Kampf<br /> ein weiteres zu verhindern.<br /> Nach dem Seitenwechsel dauerte es diesmal nur zwei Minuten ehe Mambimi mit einem satten Schuss die Berner Führung ausbaute.<br /> Nun jedoch reagierten die St. Galler und kamen ebenfalls zu ihren Chancen, es bedarf aber ein bisschen Glück für Duah, dessen Freistoss<br /> durch die Mauer abgefälscht wird und im Tor von von Ballmoos landet (60.).<br /> Zu einem weiteren Tor reichtes aber keinem der Teams mehr und so schliesst YB in die Spitzengruppe auf, während der FC St. Gallen immer<br /> noch auf den zweiten Saisonsieg wartet.<br /> Kommentar: Roger Hämmerli und Beni Winiger Sat, 25 Sep 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2025.%20September%202021 FC St.Gallen - FC Basel vom 22.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1234%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die junge St.Galler Mannschaft wurde einmal mehr von ihrem leidenschaftlichen und zahlreich erschienenen Anhang durch den Abend getragen. Die 1:0-Pausenführung schmeichelte den Gästen aus Basel, denn die deutlicheren Möglichkeiten verzeichnete das Heimteam. Letztlich entschieden abgeklärte und effiziente Basler ein Spiel mit 2:0 für sich, welches auch für das beherzt, aber unglücklich agierende Heimteam einen Punkt hätte bereithalten sollen.<br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger, Michael Wernli Wed, 22 Sep 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Basel%20vom%2022.09.2021 FC Lausanne-Sport - BSC Young Boys vom 22.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1233%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das schöne Stadion in Lausanne ist das einzig positive, was die Heimmannschaft heute zeigt. Der Gast aus Bern dominiert die Waadtländer nach belieben. Ganz im Sinne wer hat noch nicht, wer will nochmal schiessen die YB Aktöre Tor um Tor. Der Treffer von Lausanne zum 1:6 ist nur noch ein Wermutstropfen für das Heimteam. Lausanne war heute um mindestens eine Klasse schlechter als YB.<br /> Kommentar: Matthias Oppliger, Fabian Aebischer Wed, 22 Sep 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20BSC%20Young%20Boys%20vom%2022.09.2021 FC Zürich - Servette FC vom 21.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1232%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ante Coric und Kastriot Imeri sorgten im Spiel zwischen dem FC Zürich und Servette mit traumhaften Freistoss-Toren für die Highlights. Dabei startete der Match eher gemächlich. Erst kurz vor der Pause führte ein Fehler seitens der Zürcher zu einem Penalty, der zuerst übersehen und nachträglich vom VAR doch noch gegeben wurde. Becir Omeragic hatte nach einem Eckball mit der Hand geklärt. Théo Valls nutzte die Gelegenheit und bracht die Gäste in Front. In die zweite Hälfte starteten die Zürcher fulminant, direkt nach der Pause glich Adrian Guerrero aus. In der 65. Minute erzielte Assan Ceesay den vermeintlichen Führungstreffer, dieser wurde jedoch wegen eines Fouls aberkannt. Nur wenige Minuten danach: Auftritt Ante Coric. Der Leihspieler der AS Roma zirkelte den Ball aus rund 25 Metern ins Lattenkreuz. Drei Minuten vor Schluss tat es ihm Kastriot Imeri gleich, aus spitzem Winkel düpierte er den FCZ-Keeper Yanick Brecher. Am Ende blieb es beim durchaus gerechten 2:2.<br /> <br /> Kommentar: Marco Löffel, Luca Perler Tue, 21 Sep 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20Servette%20FC%20vom%2021.09.2021 FC Lausanne-Sport - FC Sion vom 12.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1231%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Eine fussballerisch sehr schwache Partie, schwere Kost zwischen den französisch sprachigen Klubs. Vor dem Spiel heizt der Stadionsprecher die rund 11&#039;000 angereisten Zuschauer zwar richtig auf. In einer Art die eher an Party am Ballermann erinnert, fast schon ein bisschen befremdlich für ein Fussballspiel. Doch erst kurz vor dem Pausenpfiff erlöst Mahou die Zuschauer mit dem Treffer zum 1:0 für die Gastgeber aus dem Waadtland. Anstatt gegen planlose Sittener die Entscheidung zu suchen, laden sie die Gäste förmlich ein. Hoarau nimmt kurz vor Schluss dankend an und köpft zum 1:1 Schlussresultat ein.<br /> <br /> Kommentar: Lyle Hofmann Sun, 12 Sep 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20FC%20Sion%20vom%2012.09.2021 BSC Young Boys - FC Zürich vom 11.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1229%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das Kellerduell in der swissporarena unterhält gut, doch zufrieden ist am Ende keines der beiden Teams.<br /> <br /> Luzern startet wie der Blitz und geht nach 3 Minuten durch Sidler sehenswert in Führung. Doch je länger das Spiel dauert, desto mehr kommen die Grasshoppers ins Spiel. Kurz nach der Pause kann Herc ausgleichen (51.). Danach wird mit offenem Visier gekämpft, doch Tore gibt es keine mehr.<br /> <br /> Luzern kann sich damit zwischenzeitlich auf Rang 9 vorschieben, GC steht mit sechs Punkten direkt davor auf Rang 8.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Roger Hämmerli Sat, 11 Sep 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2011.09.2021 FC Luzern - Grasshopper Club vom 11.09.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1228%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das Kellerduell in der swissporarena unterhält gut, doch zufrieden ist am Ende keines der beiden Teams.<br /> <br /> Luzern startet wie der Blitz und geht nach 3 Minuten durch Sidler sehenswert in Führung. Doch je länger das Spiel dauert, desto mehr kommen die Grasshoppers ins Spiel. Kurz nach der Pause kann Herc ausgleichen (51.). Danach wird mit offenem Visier gekämpft, doch Tore gibt es keine mehr.<br /> <br /> Luzern kann sich damit zwischenzeitlich auf Rang 9 vorschieben, GC steht mit sechs Punkten direkt davor auf Rang 8.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Roger Hämmerli Sat, 11 Sep 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2011.09.2021 Grasshopper Club - Servette FC vom 29. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1227%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Dem einstigen Prestigeduell, das an diesem kühlen Spätsommernachmittag zum ersten Mal seit acht Jahren stattfand, wohnten nur 4000 Zuschauer:innen bei. Sie sahen ein kampfbetontes Spiel, bei dem sich die Teams meist im Mittelfeld neutralisierten. Durch das frühe Pressing provozierten beide Mannschaften viele Fehlpässe, was dem Spielfluss abhanden kam. Letztlich war das 1:1 ein gerechtes Resultat, wenngleich die Genfer in ihren Angriffsbemühungen die leicht feinere Klinge führten. <br /> Kommentar: Michael Diete, Michael Wernli Sun, 29 Aug 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20Servette%20FC%20vom%2029.%20August%202021 FC Luzern - FC Lausanne-Sport vom 29. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1225%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Von Beginn an war zu spüren, dass beide Mannschaften noch nicht viele Erfolgserlebnisse in der neuen Meisterschaft hatten: Vieles war zu ungenau, das Spiel wirkte zerfahren, und herausgespielte Chancen hatten Seltenheitswert. Umso weniger erstaunte es, als die Gäste durch eine Standardsituation (Corner) in der 28. Minute durch Monteiro in Führung gingen. Obwohl Luzern mehr vom Spiel hatte, erwies sich Lausanne als effizienter. So kamen sie nur vier Minuten später zu einem Pfostenschuss, als George mühelos zwei Verteidiger auf der linken Seite überrante und beinahe Torhüter Vasic in der nahen Ecke überlistete. Viel mehr passierte nicht mehr bis zur Pause. Danach ging es ähnlich weiter: Luzern war redlich bemüht, scheiterte aber regelmässig am gegnerischen Sechzehner. Der Befreiungsschuss für die Gastgeber kam in der 62. Minute: Sidler (eine Minute vorher zusammen mit Campo eingewechselt!) traf sehenswert aus 20 Metern in die linke untere Ecke zum umjubelten Ausgleich. Nach diesem Tor überrannten die Einheimischen die Lausanner im Minutentakt und hatten insgesamt drei Pfostenschüsse zu beklagen. Zu mehr als einem Unentschieden reichte es am Schluss trotzdem nicht.<br /> <br /> Die Punkteteilung nützt beiden Mannschaften wenig, sie verbleiben beide am Tabellenende mit Zwei Punkten aus 5 Spielen.<br /> <br /> <br /> Nachzuhören aufwww.blindpower.ch.<br /> Kommentar: Benjamin Winiger, Roger Hämmerli<br /> Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League Sun, 29 Aug 2021 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2029.%20August%202021 FC St.Gallen - FC Zürich vom 28. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1224%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Was für ein Spiel im Kybunpark! Der FCSG und der FCZ boten den über 15‘000 Zuschauern im Stadion von der ersten Sekunde an ein Offensivspektaktel. Dabei gingen die Gastgeber durch Guillemenot (20.), Kempter (39.) und Diakité (67.) dreimal in Führung. Dreimal gelang dem Tabellenführer aus Zürich durch Gogia (23.), Marchesano (59.) und Gnonto (76.) aber der Augleich. In den Schlussminuten netzte Ruiz zum vermeintlichen 4:3-Siegtor für St. Gallen ein. Der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition jedoch aberkannt. So trennten sie die beiden Teams leistungsgerecht unentschieden. Der FCZ muss im 5. Spiel erstmals Punkte abgeben.<br /> Kommentar: Lyle Hofmann, Marco Löffel Sat, 28 Aug 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2028.%20August%202021 FC St.Gallen - FC Sion vom 21.08.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1221%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem eher einseitigen Spiel trennen sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1 und einer Massenrangelei. Es ist kein schöner Anblick nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Lukas Fähndrich. Eigentlich ist das der Moment, wo die Spannung abfällt, man sich die Hand gibt und die Mannschaften sich untereinander austauschen oder den Medien Interviews geben. An diesem Abend allerdings eskaliert die Situation nach dem Abpfiff und sämtliche Akteure liefern sich Handgreiflichkeiten. Erst nach mehreren Minuten beruhigen sich die Hitzköpfe wieder und so wird dies bestimmt noch ein Nachspiel haben. Am Resultat ändert das jedoch nichts mehr. Die Ostschweizer können sich einmal mehr nicht für eine gute Leistung belohnen und die Walliser nehmen dank Hoarau in der letzten Minute noch einen Punkt mit. Dies erklärt vielleicht auch die unschönen Szenen nach dem Spiel. Auf jeden Fall bleiben beide Mannschaften mit 5 und 4 Punkten im Tabellenmittelfeld.<br /> <br /> Kommentar: Timo Rüegg, Lyle Hofmann Sat, 21 Aug 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Sion%20vom%2021.08.2021 FC Zürich - Grasshopper Club vom 21.08.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1223%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Das letzte Stadt Derby stand am 6. April 2019 auf dem Programm und nun kam es endlich zum 275. Aufeinandertreffen der beiden Stadtklubs. Dies war natürlich für beide Teams ein grosses Wiedersehen und ein Spektakel war schon im Vorfeld angesagt.<br /> Beide Mannschaften starteten in einem rasanten Tempo und zeigten gleich ihre Torgefährlichkeit. Daher liess der erste Torjubel nicht lange auf sich warten. Bereits nach 7 Minuten musste Janik Brecher den Ball das erste Mal aus dem Netz holen. Dies nach einem Corner, welcher der Keeper nur wegschlagen konnte und direkt im 5m Raum vor die Füsse des anschliessenden Torschützen Georg Margreitter landete. Der FCZ liess aber mit seiner Antwort nicht lange auf sich warten und gleichte 3 Minuten später zum 1:1 aus. Danach flachte die Party etwas ab und es kamen beide Teams nicht wirklich mehr zu grossen Chancen.<br /> Der Start in die zweite Halbzeit verlief sicher für GC nicht nach ihren Vorstellungen, denn Amir Abrashi erhielt innerhalb einer Minute den Karton wegen Foul zweimal gezeigt. Das hiess dann für ihn, ab unter die Dusche und sein Team musste ab Spielminute 47 mit einem Mann weniger spielen. Trotz Unterzahl werte sich GC sehr gut und konnte auch einige Angriffe ausführen. Der FCZ glaubte aber bis zum Schluss an seine Chance und legte in den letzten paar Spielminuten ein regelrechtes Schlussfeuerwerk hin. Und dies mit Erfolg, denn Ceesay erzielte in der 5. Nachspielminute sein Saisontreffen Nummer 3 und führte sein Team damit zum Sieg in diesem Derby. <br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger, Marcel Rüegg Sat, 21 Aug 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2021.08.2021 FC Basel - Servette FC vom 08. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1218%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Basel ist sehr gut in die Saison gestartet und knüpfte auch gegen Servette an die guten Leistungen an. Der Mann, welcher am Spieltag eigentlich Arbeitslosengeld zugute hätte, war der Basler Torhüter Lindner. Er war der am wenigsten beschäftigte Spieler auf dem Feld. Zu überlegen waren die Basler gegen ein harmloses Servette. Es wunderte dann auch Niemanden, dass Basels Stürmer Cabral fast im Alleingang die Genfer abschoss. 5:1 werden die Genfer wieder nach Hause geschickt. Servette war ab der 45. Minute auch nur noch zu 10. Der bis dahin ausgezeichnete Innenverteidiger Vincent Sasso leistete sich ein Hands auf der Torlinie und wurde von Schiri Piccolo wegen Vereitelung einer klaren Torchance vom Platz gestellt. Nach dieser roten Karte fiel Genf Servette in seine Einzelteile auseinander. <br /> <br /> Die Basler konnten sich sogar leisten ab der 60. Minute bereits 4 Gänge zurückschalten. Die 4 Gänge waren dann doch zu viel, denn in der 74. Minute schoss Kyei für die Genfer noch das Ehrentor. Wiederum konnte Heinz Lindner im Tor des FC Basel keinen Shutout feiern, aber das war nach dem 5:1 Erfolg seiner Mannschaft sein kleinstes Problem. Der FC Basel behauptet die Tabellenspitze, zusammen mit dem FC Zürich. Sun, 08 Aug 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20Servette%20FC%20vom%2008.%20August%202021 FC Luzern - FC Zürich vom 08. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1219%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Luzern startete besser in das Duell mit Zürich. Bereits in der 5. Minute konnte Ugrinic mit einem schönen Vollristschuss in die linke untere Ecke die Führung für die Luzerner erzielen. Auch in den darauffolgenden Minuten hatte Luzern mehr vom Spiel. Dann aber reagierte der FC Zürich noch vor der Pause. Mit konsequentem und effizientem Angriffspiel konnten sie das Spiel bis zur Pause drehen: In der 35. Minute köpfelte Innenverteidiger Kryeziu den Ball aus wenigen Metern ins Tor. Die Flanke war nach einem kurz ausgeführten Corner von Boranijasevic gekommen. Die Zürcher Führung fiel in der 44. Minute durch einen Penalty: Luzerns Frydek hatte nach einem Freistoss Zürichs Omeragic im Fünfer zu Fall gebracht und Kramer versenkte den Penalty im Nachschuss, nachdem Vasic seinen ersten Schuss pariert hatte.<br /> <br /> In der zweiten Halbzeit versuchte Luzern zu reagieren, stand offensiver und presste früh. Der FC Zürich kam dadurch immer wieder zum Kontern. Einen dieser Gegenstösse konnten die Luzerner nur noch mit einem Foul knapp vor dem Sechzehner bremsen. Den fälligen Freistoss versenkte Marchesano in der 75. Minute direkt. Luzern-Goalie Vasic machte dabei allerdings keine gute Figur; der Schuss war nicht unhaltbar gewesen. Im Anschluss warfen die Luzerner alles nach vorne, konnten aber gegen gut organisierte Zürcher nicht mehr viele Torchancen erarbeiten. So holt der FC Zürich den dritten Sieg im dritten Spiel und steht damit auf Platz 2; Luzern bleibt vorerst auf dem zweitletzten Tabellenplatz.<br /> <br /> Kommentar: Michael Diete und André Perler Sun, 08 Aug 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2008.%20August%202021 FC Lugano - FC St.Gallen vom 8. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1217%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Eine trotz sommerlichen Temperaturen sehr animierte Partie endet mit einem Sieg für Lugano. Nach einer verdienten 2:0 Pausenführung kommen die Ostschweizer dank eines Penalties nochmals ran, aber am Ende reicht es dem FC St.Gallen nicht mehr zu punkten und sie verlieren 1:2. Zumindest hat man im Vergleich zur letzten Saison gegen Lugano mal getroffen und es ist noch sehr früh in der Saison aber die Bilanz nach den ersten 3 Spielen setzt für die kommenden Aufgaben nicht weniger Druck auf. Etwas entspannter können die Tessiner an die nächsten Aufgaben herangehen. Erst einmal steht nun der Cup am bevor es in zwei Wochen mit der Credit Suisse Super League weitergeht.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Lyle Hofmann Sun, 08 Aug 2021 14:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lugano%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%208.%20August%202021 Grasshopper Club - FC Lausanne-Sport vom 07. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1216%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Am Samstagabend sicherte sich GC gegen Lausanne Sport den ersten Dreier nach dem Wiederaufstieg. Mehr als eine halbe Stunde mussten sich die 2&#039;550 Zuschauer gedulden, bis Leonardo Campana die Hoppers nach einem Freistoss in Führung brachte. Kurz nach der Pause erhöhte der GC-Stürmer auf 2:0 – er verwandelte einen Elfmeter, der dem Heimteam nach einem unglücklichen Handspiel von Lausannes Suzuki zugesprochen wurde. Im Verlauf der zweiten Halbzeit gelang den Waadtländern zwar noch der Anschlusstreffer, die grosse Aufholjagd starteten sie aber nicht – im Gegenteil. Kurz vor Schluss machte Toti Gomes für GC alles klar und netzte ein zum 3:1. Sat, 07 Aug 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2007.%20August%202021 FC Basel - FC Sion vom 1. August 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1215%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der FC Basel hat keine guten Erinnerungen an Saisonauftaktspiele gegen den FC Sion. Man denke nur einmal zurück an die Saison 2001/2002 als die Basler im Wallis zum Auftakt der Saison eine 8:1 Klatsche bekamen. Doch zum Start der diesjährigen Saison war das gerade umgekehrt. Der FC Basel war schon von Anfang an voll auf das Spiel fokussiert und führte nach nur 21. Minuten schon mit 3:0. Für die Walliser ging das alles viel zu schnell. Sie fanden in der ersten Halbzeit nie richtig ins Spiel. Gegen ende der ersten Hälfte legten die Basler noch 2 Tore nach und führten zur Pause diskussionslos mit 5:0. <br /> In der zweiten Halbzeit glich der FC Sion die Partie ein bisschen aus. Sion Trainer Marco Walker wechselte zu Beginn der zweiten Halbzeit gerade mal 3 Spieler ein und die Walliser konnten, dank den Einwechslungen, den ständigen Druck der Basler auf ihr Gehäuse ein bisschen abfedern. Trotzdem traf der FCB in der 55. Minute zum zwischenzeitlichen 6:0. Es drohte den Wallisern eine Jahrhundertklatsche. Diese wurde lediglich dank ihres Torhüters Kevin Fickentscher abgewendet. Der Sion Schlussmann brillierte eins ums andere Mal mit Glanzparaden. An ihm lag es sicherlich nicht. In der 88. Minute pfiff Schiri Feday San noch einen Penalty zu Gunsten der Walliser. Der gefoulte Stojilkovic verwandelte den Elfmeter zum Schlussresultat von 6:1.  Sun, 01 Aug 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Sion%20vom%201.%20August%202021 BSC Young Boys - Grasshopper Club vom 31.7.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1213%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein kämpferischer aber fussballerisch magerer Auftritt zum Auftakt in die neue Saison beim ersten Heimspiel des Meisters gegen den Aufsteiger. GCZ Kämpfte verbissen in der Verteidigung und YB zeigte zu wenig verbissenheit im Sturm. Fazit des Abends: eine verregnete Nullnummer. <br /> <br /> Kommentar: Michael Diete, Benjamin Winiger Sat, 31 Jul 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20Young%20Boys%20-%20Grasshopper%20Club%20vom%2031.7.2021 FC Zürich - FC Lausanne-Sport vom 31. Juli 2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1212%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Zürcher Südkurve begleitete den Auftritt ihrer Mannschaft beim verdienten 3:1-Sieg statt im Stadion lieber ausserhalb des Letzigrunds mit einer neunzigminütigen Feuerwerkssalve. Den andern gut 5000 Zuschauer:innen bot der FCZ auch im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer André Breitenreiter eine überzeugende Darbietung. Die Gäste traten dabei keineswegs inferior auf, waren aber in der Abwehr zu fehlerhaft und gingen mit den eigenen Chancen zu fahrlässig um. <br /> Kommentar: Marco Löffel, Michael Wernli Sat, 31 Jul 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2031.%20Juli%202021 Grasshopper Club - FC Basel vom 25.07.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1210%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die geschichtlich gesehen zwei erfolgreichsten Mannschaften des Schweizer Fussball (GC 27 Meistertitel / FC Basel 20 Meistertitel) trafen heute als Aufsteiger und Vize-Meister der letzten Saison aufeinander.<br /> GC war sehr aufsässig und spielte vorallem in der ersten Halbzeit erfrischend frech nach vorne - den Gästen vom Rheinknie gelang hingegen wenig bis gar nichts.<br /> Nach dem Pausentee und zwei entscheidenden Wechsel von Basel-Trainer Rahmen kehrte sich das Blatt und der FC Basel konnte in der Entstehung glücklich aber spielverlaufmässig in Führung gehen: GC-Stürmer<br /> Leonardo Campana lenkte einen Stocker-Freistoss ins eigene Tor. Wenig später doppelte die Inter-Leihgabe Esposito nach schöner Vorarbeit durch Zhegrova zum Endstand von 0:2 nach und die aufopferungsvoll kämpfenden<br /> Stadtzürcher (Eckenverhältnis 11:2!!) müssen sich nach dem Schlusspfiff auch ein bisschen mangelnde Effizienz vorwerfen lassen.<br /> <br /> Kommentar: Martin Kappus und Beni Winiger Sun, 25 Jul 2021 16:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Grasshopper%20Club%20-%20FC%20Basel%20vom%2025.07.2021 FC Lausanne-Sport - FC St.Gallen vom 24.07.2021 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1209%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Knapp 5000 Zuschauer kamen ins neue Stadion Stade de la Tuilière des FC Lausanne um Ihre Mannschaft beim ersten Heim Auftritt anzufeuern. Zusehen bekommen Sie eine Unterhaltsame Partie mit einem Spielerischem Heimteam und einem FC St. Gallen das sehr hoch stand und die Lausanner immer wieder früh unter druck stellten. So kam es auch das Die St.Galler nach frühen Balleroberungen in der Lausanner Platzhälfte durch Youan in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit und in der 72 Spielminute zwei zu null in Führung gehen konnte. Der 18 Jährige Brahima Ouattara, Stürmer der Lausanner, schuss in der 87 Minute noch den Anschlusstreffer zum 1 : 2 Endspielstand. Die Espen Siegten Verdient in diesem Spiel.<br /> Randnotiz zu diesem Spiel: Gästefans wurde der Eintritt Gewährt, jedoch nicht in den Gästesektor, die Eintritts willigen Versammelten sich alle neben dem Gästesektor. Der grossteil der Angereisten St.Galler Fans die sich dieser Restriktion entziehen wollten, Feierten den Sieg ihrer Mannen vor dem Stadion mit Lauten Gesängen. Nach Spielschluss ging die Gastmannschaft noch Geschlossen in die Geöffnete Stadionecke und Bedankte sich bei den Aussenstehenden Fans.<br /> <br /> Kommentar: MIchael Diete Sat, 24 Jul 2021 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2024.07.2021 FC Luzern - BSC Young Boys vom 2021.07.24 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1208%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Cupsieger und Meister der letzten Saison lieferten sich ein über die gesamte Spieldauer intensives, würdiges Eröffnungsspiel. Die Berner behielten letztlich das bessere Ende für sich, nachdem sie verdient 1:3 in Rückstand gelegen hatten. In der Nachspielzeit drehten sie das vermeintlich gerechte 3:3 zu ihren Gunsten und jubelten mitsamt ihres neuen Trainers David Wagner an der gegnerischen Eckfahne, als gebe es kein Halten mehr.<br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger, Michael Wernli Sat, 24 Jul 2021 18:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20BSC%20Young%20Boys%20vom%202021.07.24 EM 2020 Gruppe A https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1206%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Michael Diete stellt die Gruppe A der EM 2020 vor. In der Gruppe A befinden sich Italien, die Schweiz, die Türkei und Wales. Fri, 11 Jun 2021 16:00:10 +0200 daniel_schlosser https://www.blindpower.ch/EM%202020%20Gruppe%20A