Blind Power Podcasts https://www.blindpower.ch/de Blind Power Podcasts feed de https://www.blindpower.ch/themes/custom/radiobp/logo-rss-artwork.png Blink Power logo https://www.blindpower.ch FC Lugano - FC St.Gallen vom 24. Oktober 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1083%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem einsatzfreudigen Spitzenkampf besiegen die Tessiner den Tabellenführer aus der Ostschweiz mit 1:0. Die Qualität ist auf beiden Seiten noch steigerbar, aber die drei Punkte gegen den Vizemeister der vergangenen Saison sind nicht gestohlen. Der FC Lugano hat ein Tor gemacht, ist die effizientere und zielstrebigere Mannschaft und hat gegen über weite Strecken ideenlose St.Galler den knappen Vorsprung bis zum Schluss verteidigt. So muss auf der einen Seite der FC St.Gallen die erste Saisonniederlage einstecken und Lugano bleibt weiter ungeschlagen. In der Tabelle rücken sie bis auf einen Punkt an das Team von Peter Zeidler heran.<br /> Kommentar: Beni Winiger, Lyle Erb Sat, 24 Oct 2020 19:00:35 +0200 rene.jaun https://www.blindpower.ch/FC%20Lugano%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2024.%20Oktober%202020 FC St.Gallen - Servette FC vom 04. Oktober 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1056%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die über 9000 Zuschauer in St. Gallen sahen ein sehr interessantes<br /> Spiel. In der ersten Hälfte hatten die Hausherren ein leichtes<br /> Übergewicht, das sie in der 24. Minute durch Duah zur 1:0 Führung nutzen<br /> konnten. Servette konnte im ersten Abschnitt immer wieder Nadelstiche<br /> setzen und kam ebenso wie die St. Galler zu zwei Treffern ans<br /> Torgehäuse. Nach der Halbzeit war der FC St. Gallen deutlicher überlegen<br /> und verdiente sich die Führung nachträglich. Der Gastgeber versäumte es<br /> aber, hochkarätige Chancen herauszuspielen oder gar die Führung<br /> auszubauen. So blieb es bis zum Schluss spannend, auch weil Servette bei<br /> den wenigen Vorstössen immer wieder gefährlich war.<br /> Kommentar: Lyle Erb, Martin Kappus Sun, 04 Oct 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20Servette%20FC%20vom%2004.%20Oktober%202020 FC Lausanne-Sport - FC Zürich vom 03. Oktober 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1055%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein klares Resultat nach Spielende mit 4:0 für die Waadtländer Gastgeber vom FC Lausanne-Sport gegen den FC Zürich.<br /> Und dieses ist auch in dieser Höhe absolut verdient. Der Aufsteiger kann an seine ersten beiden starken Leistungen in der<br /> neuen Saison anknüpfen und liess mit einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung den Gästen aus der <br /> Zwingli-Stadt in keiner Phase des Spiels eine Chance. Bezeichnend: der Auffälligste im Team von Ludovic Magnin war in <br /> der Person von Benjamin Kololli ein ehemaliger Lausanner. Auch bei den Torschützen für das Heimteam zeigt sich eine<br /> starke Mannschaftsleistung - konnten die vier Treffer allesamt von vier verschiedenen Protagonisten (Turkes, Puertas, <br /> Boranijasevic und Guessand) erzielt werden. Die Zürcher warten nun seit 12 Spielen auf einen Vollerfolg.<br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger Sat, 03 Oct 2020 19:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Lausanne-Sport%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2003.%20Oktober%202020 FC Luzern - FC Lausanne-Sport vom 27. September 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1052%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Kampfbetontes Spiel zwischen dem Kopflos Anrennenden FC Luzern und dem Clever Spielenden Aufsteiger FC Lausanne. Zwei Tor in den ersten 5 Minuten , je eines auf beiden Seiten. Die Waadtländer Spielten ab der 23 Minute nur zu Zehnt und konnten Sogar in Führung gehen, mussten jedoch auch den Ausgleich hinnehmen unter druck des FCL.<br /> Korrektes 2 zu 2 Unentschieden, was jedoch dem FC Luzern wenig Hilft um Ruhe in den Verein und Stabilität zubringen. Sun, 27 Sep 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Luzern%20-%20FC%20Lausanne-Sport%20vom%2027.%20September%202020 FC Vaduz - FC St.Gallen vom 27. September 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1053%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Aufsteiger empfing heute in seinem ersten Heimspiel den FC St.Gallen und somit wurde hier ein Ostschweizer Derby ausgetragen. Der gewohnte Blitzstart vom FC St. Gallen blieb heute aus, dafür war der FC Vaduz in den ersten paar Minuten die aktivere Mannschaft. Erst nach ein paar Minuten  kam auch der FC St. Gallen ins Spiel, konnte aber auch keine torgefährlichen Chancen erarbeiten. So stand es zur Pause 0:0, was dem Spielverlauf gerecht wurde. Mit diversen Wechsel in der 2. Halbzeit wurde der FCSG etwas stärker und war grösstenteils die spielbestimmende Mannschaft. Der FC Vaduz konnte zwar auch ein paar Angriffe verbuchen, jedoch auch hier ohne Tore. In der 83. Minute gelang es dann dem eingewechselten André Ribeiro durch einen Assist von Kwadwo Duah die Kugel  für die St. Galler hinter die gegnerische Torlinie zu schieben. In der vierten Nachspielminute erhielten die St. Galler noch einen Penalty zugesprochen, welcher jedoch vom Vaduzer Torhüter abgewehrt werden konnte. Insgesamt ein eher unspektakuläres Spiel, welches der FCSG wohl am Schluss eher verdient 0:1 gewonnen hat.<br /> Kommentar: Benjamin Winiger, Löffel, Marcel Rüegg<br /> Hinweis: IN einer früheren Version hatten wir ein fehlerhaftes File hochgeladen, in welchem Kommentator Marcel Rüegg nicht zu hören war. Wir entschuldigen uns und haben die Aufzeichnung ersetzt. Sun, 27 Sep 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Vaduz%20-%20FC%20St.Gallen%20vom%2027.%20September%202020 Servette FC - FC Basel vom 27. September 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1054%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Von der Topform sind beide Teams noch weit entfernt. Dementsprechend mager sind die fussballerischen Akzente und Spielzüge beider Mannschaften. Servette verteidigt kompakt gegen spielbestimmende aber ungefährliche Basler und gewinnt dank eines umstrittenen Elfmeters. Ausserdem spielt Basel wegen einer unumstrittenen roten Karte ab der 30. Minute mit einem Mann weniger und so bleibt es bis zum Schluss beim 1:0. Luft nach oben bleibt bei beiden Mannschaften und beim Titelaspirant Basel kann man nach zwei Spielen und einem Punkt von einem veritablen Fehlstart sprechen.<br /> Kommentar: Lyle Erb<br /> Sun, 27 Sep 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/Servette%20FC%20-%20FC%20Basel%20vom%2027.%20September%202020 FC Zürich - FC Lugano vom 26. September 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1051%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der verregnete Letzigrund war Schauplatz eines äusserst unherhaltsamen Fussballspiels. Spielfreudige Zürcher schafften es einen frühen Rückstand nach einem Traumtor von Gerndt per Volley und einer roten Karte gegen Sabbatini in eine zwischenzeitliche Führung umzuwandeln. Mangelnde Chancenauswertung kostete dem FCZ schlussendlich 3 Punkte. Den Schlusspunkt setzte Luganos Guidotti mit dem Ausgleichstreffer in der 90. Minute.  Sat, 26 Sep 2020 19:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%BCrich%20-%20FC%20Lugano%20vom%2026.%20September%202020 FC Basel - FC Vaduz vom 20.09.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1050%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es war das erwartete Spiel auf des Messers Schneide. Der FC Basel gab zwar zu Beginn richtig Gas und führte bereits in der 6. Minute mit 1:0 durch Cabral. Das intensive Spiel auf beiden Seiten kostete Kraft. iIn der 29. Minute gelang den Liechtensteinern der Ausgleich durch Sutter, nach einem katastrophalen Fehler des Basler Keepers. Nun schaltete der FC Basel einen Gang höher und kam in der 38. Minute erneut zum Führungstreffer zum 2:1 durch den Kapitän Valentin Stocker..<br /> In der zweiten Halbzeit kam der FC Basel besser ins Spiel, jedoch verpasste er die Führung auszubauen. Viele Fehlzuspiele prägten das Spiel des FCB. Vaduz nahm diese Geschenke gerne an und wurde für ihre Bemühungen in der 78. Minute mit dem 2:2 durch Milinceanu belohnt. So blieb es bis zum Schluss und der Aufsteiger holt sich seinen ersten Punkt in der Meisterschaft und das ausgerechnet beim FC Basel. Luft nach oben hat es noch für beide Teams. <br /> -- <br /> Es kommentierte Gerry Engel. Sun, 20 Sep 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Basel%20-%20FC%20Vaduz%20vom%2020.09.2020 FC St.Gallen - FC Sion vom 20.09.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1048%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein kämpferischer aber fussballerisch magerer Auftritt zum Auftakt in die neue Saison hat das bessere Ende für die Ostschweizer. Der FC St.Gallen gewinnt aber dennoch verdient mit 1:0. Ein Freistoss von der halbrechten Seite wehrt Goalie Fickentscher vor den Kopf von Fazliji ab und der nickt den Ball über die Linie. Sion macht zu wenig für das Spiel und noch zu sehr den Eindruck einer zusammengewürfelte Truppe als den einer Einheit. So gibt es am Schluss keine Punkte für die Walliser gegen ein engagierteres und eingespielteres St.Gallen, welches aber im Abschluss und beim letzten Pass, die Kaltschnäuzigkeit der letzten Saison vermissen lässt.<br /> Kommentar: Marco Löffel, Lyle Erb Sun, 20 Sep 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20St.Gallen%20-%20FC%20Sion%20vom%2020.09.2020 BSC YB - FC Zürich vom 19.09.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1047%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Meister wurde im eigenen Stadion gleich nach Beginn kalt geduscht: In der 5. Minute erzielte Kololli nach einer kämpferischen Vorleistung von Ceesay das 0:1. Doch die Berner erholten sich gut und erspielten sich nach und nach mehr Spielanteile. Mambimbi konnte in der 24. Minute erfolgreich einen Abpraller von Zürichs Goalie Brecher verwerten. <br /> In der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse nach einer guten Viertelstunde: Zuerst wurde Kryesiu nach einer gelb-roten Karte vom Platz gestellt (56.). Kurz danach schoss Fassnacht in der 69. Minute zur Berner Führung ein. Und als alle dachten, das Spiel sei gelaufen, musste Zesiger nach einem Foul ebenfalls mit gelb-rot vom Platz (70.). Dies beschwingte die Gäste nochmals für kurze Zeit, der Ausgleich blieb aber aus. YB rettete den ersten Sieg, auch mit etwas Glück, ins Trockene.<br /> Es kommentierte Severin Bürki und Roger Hämmerli. Sat, 19 Sep 2020 19:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YB%20-%20FC%20Z%C3%BCrich%20vom%2019.09.2020 FC Thun - FC Vaduz vom 10.08.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1046%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Hypothek mit dem 0:2 aus dem Hinspiel für den wahr zu gross für den FC Thun. <br /> Thun musste das Spiel an sich reisssen, das tate sie auch mit viel Ballbesitz, doch auf den letzten 20 Meter vor dem Tor fehlte einfach die nötige Kaltblütigkeit um zu Bestehen. Der FC Vaduz wartete Geduldig auf Konter Chancen und diese kamen dann auch mit dem Schnellen Coulibaly 2 mal in der 19 und 52 Spielminute.<br /> Dazwischen trafen Stillhart 41 Minute und Bertone 47 Minute zum 2:2. Cicek traf in der 69 Minute zum 2:3, Munsy in der 87 zum 3:3 Ausgleich und in der 94 Spielminute traf noch Rapp zum 4:3 Sieg für den FC Thun doch dies war zu wenig um sich gegen den Abstieg zu Wenden. Abpfiff in der Stockhorn Arena, Spielerisch war der FC Thun klar besser, Die Liechtensteiner Agierten einfach Cleverer mit Ihrem Konterspiel. Die Schleusen im Himmel öffneten sich über der Stockhorn Arena und der Regen Setzte ein, passend zur Gemütslage der Berner Oberländer.<br /> Wir verabschieden den FC Thun in die Brack Challenge League und heissen den FC Vaduz in der Raiffeisen League WIllkommen.<br /> Live aus der Stockhorn Arena für Blindepower berichteten Lyle Erb und MIchael Diete<br /> Am 11 bis 13 September Melden wir uns Zurück auf Blindepower mit Live Berichten aus der Raiffeisen Super League. Mon, 10 Aug 2020 18:15:00 +0200 daniel_schlosser https://www.blindpower.ch/FC%20Thun%20-%20FC%20Vaduz%20vom%2010.08.2020 FC Vaduz - FC Thun vom 07.08.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1045%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Tunahan Cicek und Manuel Sutter heissen die beiden Protagonisten des FC Vaduz, welche mit ihren Toren beim Sieg gegen Thun die Türe zur Super League aufgestossen haben. Nach einer intensiven, aber von Unterbrüchen geprägten ersten Halbzeit, gelang dem Heimteam in der langen Nachspielzeit der Führungstreffer. Nach dem Pausentee profitierte dann Manuel Sutter von einer missratenen Kopfballrückgabe von Thuns Nicola Sutter und sorgte für die Zweitore-Führung. In der Folge übernahm Thun nach und nach das Spielgeschehen und rannte phasenweise an, scheiterten aber entweder am Pfosten oder am stark reagierenden Büchel im Tor der Vaduzer. Büchel wurde im Verlaufe der ersten Halbzeit für den verletzt ausgeschiedenen Justin Ospelt eingewechselt und sorgte mit seinen Rettungstaten für den 2:0 Endstand. Der FC Thun ist nun gefordert, am Montag im Rückspiel in der heimischen Stockhornarena eine Reaktion zu zeigen. Gelingt dies nicht, muss die Challenge League geplant werden, im Ländle hingegen würde die grosse Aufstiegsparty lanciert. Am Montagabend wissen wir, wer die Super League komplettiert. Stand jetzt: Vorteil Vaduz.<br /> <br /> Audiodeskription: Benjamin Winiger und Ueli Pärli Fri, 07 Aug 2020 18:15:00 +0200 daniel_schlosser https://www.blindpower.ch/FC%20Vaduz%20-%20FC%20Thun%20vom%2007.08.2020 FC BASEL - FC LUZERN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1041%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Spannung in diesem Spiel war von vorn herein schon verpufft. Der FC Basel konnte nicht mehr Zweiter werden und der FC Luzern nicht mehr Vierter. Somit ging es nur noch um die goldene Ananas. Dies wurde sichtbar, als man die Mannschaftsaufstellungen ansah. Der FC Basel trat mit einer sehr, sehr jungen Truppe an. Mit Oberlin, Marchand, Tushi und Isufi waren 4 der Jungen in der Startelf. Der FC Luzern hatte ebenfalls ein geschrumpftes Team antreten lassen. Gleich 10 Stammspieler waren verletzt. Keine guten Voraussichten für einen packenden Kampf.<br /> <br /> So war es dann auch. Das Spielgeschehen fand meist zwischen den Strafräumen statt. Für die Zuschauer war es kein Spiel, welches sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Das torlose Unentschieden wurde dem Gezeigten mehr als gerecht. Im gesamten Spiel kamen lediglich 3 Schüsse der Basler auf das Tor von Enzler und lediglich ein einziger Schuss auf das Basler Tor. Irgendwie war der Schlusspfiff nach 93 Minuten von Schiri Schnyder wie eine Erlösung für alle Beteiligten. Die Saison ist nun für die meisten Spieler der Super League zu Ende ausser für den FC Basel. Er spielt am 6. August weiter in der Europa League im 1/8 Final gegen Eintracht Frankfurt. Dann werden die Zürcher, St. Galler, Berner, Luzerner und Romains zu Schweizern. Wenn ein Team aus der Schweiz in einem europäischen Wettbewerb spielt gibt es keine Vereinsfarben mehr, nur noch unsere Nationalflagge. Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20LUZERN FC ZÜRICH - FC THUN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1044%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E FC Zürich - FC Thun 3:3 (2:0)<br /> <br /> In einer bereits verloren geglaubten und überaus unterhaltsamen Partie erkämpfte sich der FC Thun nach einem 0:3-Rückstand in extremis ein Unentschieden. Munsy glich in der 90. Minute für die Berner Oberländer aus. Dieser Punkt hätte für die Gäste den Verbleib in der Super League bedeutet, wenn nicht der FC Sion bei Servette noch den 2:1-Siegtreffer erzielt hätte. Noch ist nichts verloren für die Thuner: In der Barrage treffen sie nun in zwei Spielen auf den FC Vaduz.<br /> <br /> Kommentar: Marco Löffel und Michael Wernli Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20THUN NEUCHÂTEL XAMAX - FC LUGANO vom 03. August 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1042%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es ist ein kämpferischer aber erfolgloser Abschied aus der Super League für Xamax. Für Lugano geht es sportlich ebenfalls um nichts mehr, ihnen glückt aber ein Tor, das zufällig entsteht und gleichzeitig das einzige Tor der Partie bleibt. Für Raphael Nuzzolo war es wohl das letzte Spiel in der obersten Spielklasse der Schweiz und für einmal hat er nicht getroffen.<br /> Kommentar: Benjamin Winiger, Lyle Erb Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/NEUCH%C3%82TEL%20XAMAX%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2003.%20August%202020 BSC YOUNG BOYS - FC ST. GALLEN https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1043%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Dass die Berner am zweitletzten Spieltag Meister wurden nahm der erhofften Finalissima natürlich die Spannung. Und so begann die Partie auch ziemlich unspektakulär. Nach einer Viertelstunde versuchten wenigstens die Ostschweizer, ein wenig Schwung ins Geschehen zu bringen. Doch gerade als sie zweimal zu guten Abschlusschancen kamen, erzielte Torschützenkönig Nsame in der 14. das 1:0. 8 Minuten später verwertete er ein genaues Zuspiel von Janko mit einer Direktabnahme zum vorentscheidenden 2:0. Kurz vor der Pause verkürzten die St. Galler mit einem sehenswerten Weitschuss durch Guillemenot auf 2:1, mehr lag aber für den Vizemeister nicht drin. Der eingewechselte Ngamaleu traf in der 86.Minute zum 3:1 und startete somit die Berner Siegesfeier im eigenen Stadion. Mon, 03 Aug 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20FC%20ST.%20GALLEN FC SION - BSC YOUNG BOYS vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1039%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Young Boys gewinnen im Wallis mit 1:0, verhindern so eine FinaIissima gegen und St.Gallen und werden eine Runde vor Schluss zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister. Herzliche Gratulation von BlindPower. Sion hat gut dagegengehalten, denn auch sie hätten die drei Punkte am anderen Ende der Tabelle dringend benötigt. Die Berner haben aber wenig zugelassen und sich souverän, wenn auch nicht spektakulär, den Titel gesichert.<br /> Kommentar: Fabian Waeber, Lyle Erb<br /> Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20SION%20-%20BSC%20YOUNG%20BOYS%20vom%2031.%20Juli FC THUN - FC BASEL vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1040%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Wir laden zur zweitletzten Runde der noch andauernden Saison. Der heimstarke FC Thun Berner Oberland empfängt den FC Basel in der Stockhornarena – 9. Platz gegen 3. Platz. Die Partie kann vor allem für die Hausherren vielversprechend sein, weil man mit einem Sieg sich weiter vom Barrage-Platz abheben könnte. Heimstark präsentieren sich die Oberländer, da man seit Corona-Restart zuhause immer punkten konnte, wobei der FC Basel mit lediglich 7 Auswärtspunkten rein statistisch gesehen sich schwer zu tun scheint. Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20FC%20BASEL%20vom%2031.%20Juli FC LUZERN - FC ZÜRICH vom 31. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1038%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem von der Hitze (bis zu 36 Grad) geprägten Spiel behalten die Gastgeber das bessere Ende für sich und gewinnen mit 2:1 gegen den FC Zürich.<br /> Luzern geht durch ein Eigentor von Nathan nach gut 20 Minuten in Führung - Blaz Kramer kann für die Zürcher aber noch vor der Pause mit einem satten Schuss ausgleichen.<br /> Nach dem Seitenwechsel drücken die Hausherren auf den Siegtreffer, welcher zehn Minuten vor dem Ende durch einen wunderbaren Schlenzer in die rechte obere Torecke auch fällt - verantwortlich dafür: Lino Lang, kurz vorher eingewechselt, erzielt in seinem erst zweiten Einsatz für die Leuchtestädter seinen ersten Treffer - und was für einer!<br /> <br /> Einziger positiver Fakt für den FC Zürich: Trotz der Niederlage sichert sich die Magnin-Elf eine Runde vor Schluss den definitiven Klassenerhalt, weil Sion zu Hause gegen YB verliert.<br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger Fri, 31 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20Z%C3%9CRICH%20vom%2031.%20Juli FC ZÜRICH - FC SION vom 28.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1004%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Ein engagierter, aber harmloser FCZ muss sich einem leicht besseren FC Sion geschlagen geben.<br /> <br /> Das Nachholspiel im Letzigrund unterhält über 90 Minuten gut. Früh zeichnet sich ab, dass die Gäste aus dem Wallis präziser und mit mehr Konzept agieren. Der Kopfball des Hünen Uldrikis bringt Sion folgerichtig in Führung (34.) <br /> <br /> In Halbzeit 2 kommen die Zürcher noch einmal auf, die Bemühungen bleiben aber zu ungefährlich. Sion kann die Führung ohne grosse Probleme über die Zeit bringen, und nachdem FCZ-Keeper Brecher in der Nachspielzeit zum Eckball nach vorn geeilt ist, schiebt Stojilkovic den Ball noch zum 0:2 ins leere Tor (94.). <br /> <br /> Der FCZ verpasst es, im Kampf um die europäischen Plätze Boden gutzumachen, und Sion kann nun nicht mehr direkt absteigen. Damit steht Neuchâtel Xamax als direkter Absteiger fest.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Marcel Rüegg Tue, 28 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20SION%20vom%2028.07.2020 SERVETTE FC - NEUCHÂTEL XAMAX vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1036%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Im Derby der Klubs aus der Romandie gewinnt Servette mit 4:1 gegen Xamax und lässt letzte Hoffnungen auf einen Verbleib in der Super League ersticken. Mathematisch ist der Abstieg der Neuenburger zwar noch nicht besiegelt, aber da müsste schon ein Wunder herbeigezaubert werden. Ganz anders die Stimmung bei den Gastgebern, die mit diesen drei Punkten die Aufstiegssaison auf dem vierten Rang abschliessen werden. Das ist nicht nur unsagbar stark von Servette, sondern gibt ihnen auch die Gelegenheit sich nächste Saison auf ein europäisches Abenteuer zu begeben.<br /> Kommentar: Lyle Erb Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/SERVETTE%20FC%20-%20NEUCH%C3%82TEL%20XAMAX%20vom%2026.%20Juli%202020 BSC YOUNG BOYS - FC LUZERN vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1037%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der BSC YB wollte und musste nicht und der FC Luzern konnte nicht, dies das ganz kurze Fazit der 34 Runde der Raiffeisen Super League im aufeinandertreffen der erst Plazierten Bernern und dem 5t Platzierten FC Luzern. Die innerschweizer wollten bis zur Pause die Null halten, dies gelang Ihnen auch, dadurch entwickelte sich ein Zähes Spiel mit wenig Attraktiven Spielszenen.<br /> Die Berner Setzten auf Ihr bewährtes Schnelles Pass Spiel und wussten das doch Irgendwann Ihr Torschütze vom Dienst, Nsame, am richtigen Ort steht. Dies war auch so, in der 72 Spielminute.<br /> Spielmann an der rechten Strafraumgrenze, Spielt den Ball weiter rechts an die Grundlinie zu Aebischer, dieser Sieht im Strafraum den Freistehenden Nsame, mit einem Flachpass wird dieser Angespielt, Mit einem Satten Schuss in die weite linke Ecke Trifft Nsame zum 1:0 und damit zu seinem 30 Saisontor, keine Chance für Müller im Luzerner Tor.<br /> Dies war es dann auch aus dem Wankdorf, der BSC YB ist weiterhin auf Titelverteidigung Kurs mit 5 Punkten Vorsprung auf den FC St.Gallen, der FC Luzern dümpelt weiterhin im Mittelfeld auf Rang 5 mit 42 Punkten der Raiffeisen Super League<br /> Live aus dem Wankdorf für Blindpower am Mikrofon, Michael Diete Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/BSC%20YOUNG%20BOYS%20-%20FC%20LUZERN%20vom%2026.%20Juli%202020 FC BASEL - FC LUGANO vom 26. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1035%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Es war das Spiel der letzten Chance auf den zweiten Platz der Tabelle zu kommen für den FC Basel. Allerdings stand den Baslern ein sehr aggressiver Gegner gegenüber. Der FC Lugano presste von Anfang bis zum Schluss der Partie und brachte so den FC Basel eins ums andere Mal in Verlegenheit. Der FCB war aber auf diese Gangart gut eingestellt und setzte auch den FC Lugano gehörig unter Druck. Das Toreschiessen begann schon in der 6. Minute durch das Tor von Lovric zum 0:1 für Lugano. Nur eine Minute später glich Kemal Ademi aus und wiederum nur 3 Minuten später ging der FC Basel sogar in Führung durch das schöne Tor von Fabian Frei.<br /> <br /> Danach fand das Spielgeschehen hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen statt, bis zur 41. Minute, wo Jefferson den FC Lugano wieder heranbrachte mit seinem Ausgleichstor zum 2:2. Nur gerade 4 Minuten später ging der FC Lugano sogar in Führung durch Kecskes.<br /> <br /> Die zweite Halbzeit war wiederum ein offensives Fussballspektakel von beiden Teams. In der 67. Minute schoss Kemal Ademi sein zweites Tor und glich die Partie wieder aus. Dann schaltete der FC Lugano noch einen Gang höher und in der 79. Minute gingen die Tessiner wieder in Führung durch den Treffer von Lungoyi. Alle hatten sich schon mit der Niederlage der Basler angefreundet, nicht jedoch der frisch eingewechselte Cabral. In der Nachspielzeit traf er doch noch zum Punktgewinn für den FC Basel. Es war ein äusserst attraktives Spiel und die Punkteteilung geht völlig in Ordnung. Sun, 26 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20BASEL%20-%20FC%20LUGANO%20vom%2026.%20Juli%202020 FC ZÜRICH - FC ST. GALLEN vom 25. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1034%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E St. Gallen hat das Handtuch im Meisterrennen noch nicht geworfen. Die Ostschweizer nehmen aus Zürich alle 3 Punkte mit und verkürzen den Rückstand auf Leader YB vorübergehend auf 2 Punkte. St. Gallen erwischte im Letzigrund einen Traumstart. Quintilla brachte die Gäste per Elfmeter schon in der 2. Minute in Führung. Im Anschluss kam der FCZ besser auf, dominierte und kam in der 16. Minute zum Ausgleich durch Kololli. Zur 2. Halbzeit brachte FCSG-Trainer Zeidler seine besten Stürmer Demirovic und Itten. Ab diesem Zeitpunkt waren die St. Galler eine Klasse besser als Zürich. Zuerst Itten und später Guillemenot sorgten für den verdienten 3:1-Auswärtssieg. Sat, 25 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20FC%20ST.%20GALLEN%20vom%2025.%20Juli%202020 FC LUZERN - FC SION vom 22. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1032%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Luzerner hatten sich nach zuletzt drei sieglosen Partien viel vorgenommen, zumal Tabellennachbar Servette und somit ein Europacup-Platz wieder in Reichweite lag. Doch davon war in der ersten Hälfte nicht viel zu sehen. Das Spiel plätscherte vor sich hin, einzig die Gäste aus Sion wurden jeweils nach Standardsituationen gefährlich. In der 31. Minute gingen die Walliser nach einer unübersichtlichen Szene durch Theler in Führung und konnten in der 36. Minute durch Itaitinga nach einem Eckball sogar auf 2:0 erhöhen. Dabei blieb es bis zur Pause. In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Innerschweizer um einen Anschlusstreffer, der Binous in der 59. Minute gelang. Doch anstatt den Ausgleich zu erzielen, kämpfte das Heimteam mit dem Verletzungspech: Nachdem Torschütze BInous als vierter Spieler das Spielfeld frühzeitig verlassen musste, konnte Trainer Celestinin nicht mehr wechseln; Luzern musste mit 10 Spielern zu Ende spielen, Sion brachte den Vorsprung über die Zeit und gewinnt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.<br /> Wed, 22 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20LUZERN%20-%20FC%20SION%20vom%2022.%20Juli FC ST. GALLEN - FC BASEL vom 22. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1033%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E War es das nun definitiv mit der Meisterschaft für den FC St. Gallen? Die Ostschweizer gehen in der viertletzten Runde der Super League im heimischen Stadion gleich mit 0:5 gegen den FC Basel unter. Das Ungemach der St. Galler nahm schon früh seinen Lauf. Keine 6 Minuten waren gespielt, als der FCB durch Tore von Ademi und Campo bereits mit 2 Längen voraus war. Das Team von Coach Zeidler war in der Folge zwar um eine Reaktion bemüht, blieb aber glück- und über weite Strecken auch harmlos. Nach der Pause sorgten wiederum Ademi, Stocker und Van Wolfswinkel für das niederschmetternde Schlussresultat aus Sicht des FCSG. <br /> <br /> Kommentar: Beni Winiger und Marco Löffel Wed, 22 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20ST.%20GALLEN%20-%20FC%20BASEL%20vom%2022.%20Juli%202020 FC THUN - SERVETTE FC vom 22. Juli https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1031%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Die Berner Oberländer ergriffen sofort die Spiel Initiative und überraschten mit Ihrer Aufsässigen Spielweise die Grenats. Belohnt wurden die Thuner schon in der 8 Minute, nach einem Tosetti Eckball auf den Kopf von Havenaar. In der 32 Minute kam wieder ein Tosetti Eckball, diesmal traf Kabelan auch mit dem Kopf ins Tor. Die Servettiens wahren sichtlich überraschte über die Offensive Spielweise der Thuner und mussten mit einem 0 zu 2 in die Pause. Die Thuner Spielten mit der gleich Hartnäckig in der zweiten Halbzeit. So kam das dritte Tor in der 50 Minute. Der Servettien Schalk bracht ein kleines Aufbäumen in der 52 Minute zum 3 zu 1 zustande, Das war es dann auch schon. Die Thuner konnten in der 56 Spielminute durch Castroman und Munsy mit einem Slalom Tanz durch die Verteidigung der Genfer in der 72 Spielminute zum 5 zu 1 erhöhen. <br /> Die Berner Oberländer können Ihre Ungeschlagenheit in Heimspielen wahren, Nun braucht es auch Zählbares in Auswärtsspielen. Servett bleibt auf dem 4 Platz.<br /> Live aus der Stockhorn Arena für Blindpower am Mikrofon Michael Diete und Micha Stoller. Wed, 22 Jul 2020 18:15:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20SERVETTE%20FC%20vom%2022.%20Juli FC THUN - FC ST. GALLEN vom 19.07.2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1014%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E Der Titelaspirant aus der Ostschweiz stolpert in Thun und gibt die Tabellenführung wieder an die Hauptstädter ab. Erneut können die Thuner ihre Heimstärke im Jahr 2020 unter Beweis stellen. Sogar gegen die Spitzenklubs, wie auch in diesem Falle mit einem verdienten 2:1 Sieg. Nun verbleiben vier Spieltage in denen sich die Berner Oberländer etwas Luft im Abstiegskampf verschafft haben und St.Gallen muss als Nächstes gegen Basel um ihre Titelambitionen kämpfen.<br /> Kommentar: Michael Diete, Lyle Erb Sun, 19 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20THUN%20-%20FC%20ST.%20GALLEN%20vom%2019.07.2020 FCLuzern - Neuchatel Xamax vom 19. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1013%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E In einem über lange Strecken sehr zähen Spiel kommt Xamax durch Nuzzolo in Führung. Trotz wenigen Chancen gleicht Luzern in der zweiten Halbzeit aus. Erst in der Schlussphase gelingt den Neuenburgern noch der Lucky Punch. <br /> <br /> <br /> <br /> Kommentator: Peter Limacher Sun, 19 Jul 2020 16:00:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FCLuzern%20-%20Neuchatel%20Xamax%20vom%2019.%20Juli%202020 FC ZÜRICH - BSC YOUNG BOYS vom 18. Juli 2020 https://www.blindpower.ch/%3Ca%20href%3D%22/de/node/1012%22%20hreflang%3D%22de%22%3Eview%3C/a%3E 32. Runde: FCZ 0:5 YB<br /> <br /> Ein völlig überforderter, geschwächter FCZ kommt aus der Quarantäne direkt in Teufels Küche. <br /> <br /> Der Stadtclub, der immer noch mit einem gemischten Kader aus Profis und U21-Spielern antritt, sieht über 90 Minuten so gut wie gar kein Land. YB kann ohne viel Aufwand das Spiel dominieren und nach 2 Fehlern bedanken sich zuerst Sulejmani und dann Nsamé mit den ersten beiden Toren (33./42.). <br /> <br /> In der zweiten Hälfte kommt&#039;s noch dicker: Nsamé trägt sich noch zweimal in die Torschützenliste ein (48./59.), bevor der eingewechselte Spielmann den Schlusspunkt setzt (73.). YB erledigt seine Hausaufgaben im Meisterrennen völlig ungefährdet, die Zürcher müssen hoffen, dass sie in der nächsten Runde wieder in voller Stärke angreifen können.<br /> <br /> Kommentar: Raphael Dorigo, Luca Perler Sat, 18 Jul 2020 20:30:00 +0200 autoupdate https://www.blindpower.ch/FC%20Z%C3%9CRICH%20-%20BSC%20YOUNG%20BOYS%20vom%2018.%20Juli%202020