26.09.2021 - 14:15

FC Luzern - FC Lugano vom 26. September 2021

In einer ereignisreichen und umkämpften Partie holen die Tessiner 3 Punkte in der Innerschweiz. Wegen einer starken und effizienten ersten Halbzeit steht es zur Pause schon 3:1 für den FC Lugano, die dank Celar schon in der 4. Minute in Führung gehen. Luzern probiert zwar im zweiten Durchgang zurückzukommen, mehr als der Anschlusstreffer ist aber den Innerschweizern nicht vergönnt. Zum Schluss hatte unter anderem Tasar zwar noch eine gute Chance aber Osigwe pariert glänzend und hält die Punkte für seine Ticinesi fest.
Kommentar: Beni Winiger, Lyle Hofmann

25.09.2021 - 18:00

BSC Young Boys - FC St.Gallen vom 25. September 2021

Zweimal ein Blitzstart der Gastgeber, kombiniert mit zweimal Verschlafen des Gastes ergibt ein Sieg für die Berner Young Boys.
Bereits in der 3. Minute schloss Siebatcheu per Kopf eine einstudierte Eckballvariante zur Führung ab. Dann waren der aktuelle Meister
in der ersten Hälfte immer wieder dominant unterwegs, die Gäste aus der Ostschweiz vermochten aber mit aufopferungsvollem Kampf
ein weiteres zu verhindern.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es diesmal nur zwei Minuten ehe Mambimi mit einem satten Schuss die Berner Führung ausbaute.
Nun jedoch reagierten die St. Galler und kamen ebenfalls zu ihren Chancen, es bedarf aber ein bisschen Glück für Duah, dessen Freistoss
durch die Mauer abgefälscht wird und im Tor von von Ballmoos landet (60.).
Zu einem weiteren Tor reichtes aber keinem der Teams mehr und so schliesst YB in die Spitzengruppe auf, während der FC St. Gallen immer
noch auf den zweiten Saisonsieg wartet.
Kommentar: Roger Hämmerli und Beni Winiger

22.09.2021 - 20:30

FC St.Gallen - FC Basel vom 22.09.2021

Die junge St.Galler Mannschaft wurde einmal mehr von ihrem leidenschaftlichen und zahlreich erschienenen Anhang durch den Abend getragen. Die 1:0-Pausenführung schmeichelte den Gästen aus Basel, denn die deutlicheren Möglichkeiten verzeichnete das Heimteam. Letztlich entschieden abgeklärte und effiziente Basler ein Spiel mit 2:0 für sich, welches auch für das beherzt, aber unglücklich agierende Heimteam einen Punkt hätte bereithalten sollen.

Kommentar: Beni Winiger, Michael Wernli

22.09.2021 - 18:00

FC Lausanne-Sport - BSC Young Boys vom 22.09.2021

Das schöne Stadion in Lausanne ist das einzig positive, was die Heimmannschaft heute zeigt. Der Gast aus Bern dominiert die Waadtländer nach belieben. Ganz im Sinne wer hat noch nicht, wer will nochmal schiessen die YB Aktöre Tor um Tor. Der Treffer von Lausanne zum 1:6 ist nur noch ein Wermutstropfen für das Heimteam. Lausanne war heute um mindestens eine Klasse schlechter als YB.
Kommentar: Matthias Oppliger, Fabian Aebischer

21.09.2021 - 20:30

FC Zürich - Servette FC vom 21.09.2021

Ante Coric und Kastriot Imeri sorgten im Spiel zwischen dem FC Zürich und Servette mit traumhaften Freistoss-Toren für die Highlights. Dabei startete der Match eher gemächlich. Erst kurz vor der Pause führte ein Fehler seitens der Zürcher zu einem Penalty, der zuerst übersehen und nachträglich vom VAR doch noch gegeben wurde. Becir Omeragic hatte nach einem Eckball mit der Hand geklärt. Théo Valls nutzte die Gelegenheit und bracht die Gäste in Front. In die zweite Hälfte starteten die Zürcher fulminant, direkt nach der Pause glich Adrian Guerrero aus. In der 65. Minute erzielte Assan Ceesay den vermeintlichen Führungstreffer, dieser wurde jedoch wegen eines Fouls aberkannt. Nur wenige Minuten danach: Auftritt Ante Coric. Der Leihspieler der AS Roma zirkelte den Ball aus rund 25 Metern ins Lattenkreuz. Drei Minuten vor Schluss tat es ihm Kastriot Imeri gleich, aus spitzem Winkel düpierte er den FCZ-Keeper Yanick Brecher. Am Ende blieb es beim durchaus gerechten 2:2.

Kommentar: Marco Löffel, Luca Perler

12.09.2021 - 16:30

FC Lausanne-Sport - FC Sion vom 12.09.2021

Eine fussballerisch sehr schwache Partie, schwere Kost zwischen den französisch sprachigen Klubs. Vor dem Spiel heizt der Stadionsprecher die rund 11'000 angereisten Zuschauer zwar richtig auf. In einer Art die eher an Party am Ballermann erinnert, fast schon ein bisschen befremdlich für ein Fussballspiel. Doch erst kurz vor dem Pausenpfiff erlöst Mahou die Zuschauer mit dem Treffer zum 1:0 für die Gastgeber aus dem Waadtland. Anstatt gegen planlose Sittener die Entscheidung zu suchen, laden sie die Gäste förmlich ein. Hoarau nimmt kurz vor Schluss dankend an und köpft zum 1:1 Schlussresultat ein.

Kommentar: Lyle Hofmann