11.06.2021 - 16:00

EM 2020 Gruppe E

Beni Winiger stellt die Gruppe E der EM 2020 vor. In der Gruppe E befinden sich Spanien, Polen, Schweden und die Slowakei.

11.06.2021 - 16:00

EM 2020 Gruppe F

Ueli Pärli stellt die Gruppe F der EM 2020 vor. In der Gruppe F befinden sich Deutschland, Frankreich, Portugal und Ungarn.

30.05.2021 - 16:00

Barrage Rückspiel: FC Sion – FC Thun vom 30.05.2021

Kein Wunder von Sion! Die Walliser behalten die Nerven und bringen den Klassenerhalt trotz einer 2:3 Niederlage ins Trockene.
Das Wunder wäre aus Sicht des FC Thun aber absolut möglich gewesen. Nach dem Traumstart und der frühen Führung waren die Weichen gestellt in Richtung Aufholjagd. Aber wie schon im Hinspiel zeigte sich der FC Sion auch heute deutlich effizienter. Nach einer weiteren vergebenen Grosschance für Thun, war es im Gegenzug nämlich das Heimteam, welches durch einen absoluten Traumfreistoss von Tupta ausgleichen konnte. Angetrieben vom lautesten Fan am Spielfeldrand Christian Constantin konnte auch der neuerliche Rückstand noch vor der Pause korrigiert werden. Den Gästen fehlten nunmehr drei Tore für den Aufstieg. Treffer Nummer 1 folgte dann schon bald durch Havenaar. Zu mehr reichte es jedoch nicht mehr. Sion brachte den Spielstand am Ende sicher über die Zeit und bejubelte nach fast 96 Minuten den Klassenerhalt. Während die Thuner enttäuscht zu Boden sackten, fiel bei den Sittener eine zentner schwere Last ab. Zu Recht liess sich die Mannschaft anschliessend vor dem Stadion von einigen angereisten Fans feiern. Auf bald in der Super League.

Kommentar: Beni Winiger, Ueli Pärli

27.05.2021 - 20:30

Barrage Hinspiel: FC Thun - FC Sion vom 27.05.2021

Dem Thunern bot sich die Möglichkeit, im Heimspiel eine gute Ausgangslage zu erspielen. So traten sie dann auch zu Beginn auf: Mutig und nach vorne spielend. Eine erste kalte Dusche gab es nach 13. Minuten, als Sions Hoarau alleine zum Kopfball ansetzen konnte und zum 0:1 traf. Zwei Minuten später kam der nächste Dämpfer, als Tosetti zum 0:2 einnetzte. Dies mussten die Thuner erst einmal verdauen, und so kamen sie bis zur Pause zu keinen zwingenden Chancen mehr, obwohl sie sich bemühten, nach vorne zu spielen. Sion kontrollierte das Geschehen und ging mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause. Gleich nach dem Seitenwechsel kam der nächste Schreck für das Challenge League-Team: Handspenalty. Hoarau schoss erfolgreich zum 0:3 ein und sorgte somit für eine frühe Entscheidung. Nachdem Uldrikis noch zum 0:4 erhöhte (84.), konnten die Einheimischen immerhin noch den Ehrentreffer durch Salanovic (89.) erzielen und so die Tordifferenz für das Rückspiel verkleinern.

Nachzuhören auf www.blindpower.ch
Kommentar: Michael Diete, Roger Hämmerli
Audiodeskription wird präsentiert von der Swiss Football League und Raiffeisen

21.05.2021 - 20:30

FC Zürich - FC Vaduz vom 21. Mai 2021

Trotz einer eindrucksvollen Rückrunde muss der FC Vaduz nach einem Jahr wieder zurück in die Challengue League. Am letzten Spieltag verlieren sie den Barrageplatz an den siegreichen FC Sion. Die Liechtensteiner erwischten mit einer frühen Führung zwar einen Traumstart, doch der FCZ zeigte im letzten Spiel einer verkorksten Saison eine engagierte Leistung und besiegte die Vaduzer letztlich verdient, wenn auch etwas zu hoch, mit 4:1.
Kommentar: Michael Diete, Michael Wernli

21.05.2021 - 20:30

Servette FC - FC St.Gallen vom 21. Mai 2021

Im verregneten Genf treffen sich der Servette FC und der FC St. Gallen zu ihrem letzten Raifeisen Superleaguespiel.
Die St. Galler überraschen mit einer fast komplett neuen Mannschaft und lassen junge Spieler aufspielen. Die jungen St. Galler machen es gut und führen in der Halbzeit mit 2:0 (12. Diarrasouba, 45. Besio).
Mit dem frisch eingewechselten Fofana, gelingt Servette allerdings in der 56. Minute der Anschlusstreffer, bei diesem bleibt es dann aber auch.
Die junge, ungewöhnliche St. Galler Mannschaft gewinnt die Wasserschlacht in Genf mit 2:1.