Echo. Der Berg ruft zurück. Ausstellung im Alpinen Museum Bern im Raum „Biwak“

Biwak#24 ist eine Hör-Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit Christian Zehnder, dem Musiker, Stimmkünstler und künstlerischen Leiter der Klangwelt Toggenburg entstand. Hauptexponat der Ausstellung sind Klänge, sieben Echoaufnahmen aus verschiedenen Regionen der Schweiz. Sie wurden mit einem hochsensiblen Kunstkopf-Mikrofon aufgezeichnet und vermitteln ein dreidimensionales Hörerlebnis der Echoorte. Zusätzlich gibt die Ausstellung Einblick in die Kulturgeschichte des Echos und in Echo-Phänomene, wie sie im Tierreich oder in technischen Anwendungen vorkommen. Die Hör-Ausstellung ist für blinde und sehbehinderte Menschen geeignet. 

Die Audioausstellung «Echo. Der Berg ruft zurück» im Raum «Biwak#24» findet noch bis am 27.Oktober 2019 im Alpinen Museum statt. Blindpower Reporterin Laila Grillo hat die Ausstellung besucht, den Beitrag produziert hat Audio Produzentin Sarah Perincioli.

«Man betritt einen grossen, hohen Raum. Es wird darauf hingewiesen, dass sich rechterhand ein Modell des Raumes befindet. Das Modell ist so ausgerichtet, wie man im Raum steht. So entsteht ein ziemlich komplettes Bild davon, was einem in diesem Ausstellungsraum erwartet.“ Dies berichtet die Blindpower Reporterin Laila Grillo.